Igelhilfe Föhr : 93 Igel wurden im Corona-Jahr aufgenommen

Avatar_shz von 19. April 2021, 16:55 Uhr

shz+ Logo
Sarah Marquardt (l.) und Heike Zimmermann kontrollieren Behausungen der schlafenden Igel.
Sarah Marquardt (l.) und Heike Zimmermann kontrollieren Behausungen der schlafenden Igel.

Derzeit befinden sich 33 Igel in Obhut der Föhrer Igelhilfe. Auf Anfrage gibt es auch zu Corona-Zeiten Führungen.

Föhr | Es ist eigentlich eindeutig, dass der Winter vorbei ist und das Frühjahr die Regie übernommen hat. Dies scheint sich jedoch nicht überall herumgesprochen zu haben, besonders nicht bei den Stacheltieren, die unter den Fittichen der Igelhilfe Föhr tief und fest schlummern. 33 Igel sind es derzeit, die Sarah Marquardt, die Leiterin der Anlage, und ihr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen