zur Navigation springen

Protest-Aktion : 200 Unterschriften gesammelt

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Hans Dietrich Neumann wurde gegen die Pläne der Sparkasse aktiv. Er hofft die Schließung der Südstrand-Filiale noch verhindern zu können.

Die Absicht der Nord-Ostsee Sparkasse (Nospa), ihre Zweigstelle am Wyker Südstrand zu schließen, hat Hans Dietrich Neumann auf den Plan gerufen. Der ehemalige Gymnasiallehrer, der seit rund 50 Jahren auf Föhr lebt, hat beobachtet, welch großen Zulauf diese Zweigstelle hat, die vor allem für die älteren Bewohner dieses Gebietes von großer Bedeutung sei. Das Argument des zu geringen Besuches in der Filiale am Südstrand ist nach seiner Überzeugung nicht stichhaltig.

„Ich habe mich mit einem persönlichen Brief an den Vorstand der Nospa gewandt und ihn gebeten, die Entscheidung noch einmal zu überdenken“, berichtet Neumann. Als vom Vorstand der Bank keine Reaktion erfolgte, startete der Pensionär eine Unterschriftensammlung und hatte in kürzester Zeit auf den in verschiedenen Geschäften ausgelegten Listen über 200 Unterschriften zusammen. Diese Sammlung der Proteststimmen erreichte inzwischen ebenfalls den Vorstand in Flensburg. Im Antwortschreiben an Hans Dietrich Neumann heißt es: „Wir respektieren sehr, dass Sie und die anderen rund 200 Unterzeichner sich so für den Erhalt der Filiale Wyk-Südstrand einsetzen. Dieses Votum werden wir an unsere zuständigen Gremien weitergeben“. Neumann hat die Hoffnung für eine Zukunft der Filiale noch nicht aufgegeben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen