Lange Reise nach Amrum : 1000 Kilometer für einen tollen Abend

Das Tschechoslowakische Kammerduo begeisterte in Norddorf.
Das Tschechoslowakische Kammerduo begeisterte in Norddorf.

Das Tschechoslowakische Kammerduo bescherte im Norddorfer Gemeindehaus nicht nur ausgewiesenen Freunden der klassischen Musik einen tollen Konzertabend.

shz.de von
14. September 2018, 18:20 Uhr

Das Tschechoslowakische Kammerduo war auf Amrum zu Gast. Im Norddorfer Gemeindehaus bescherten Pavel Burdych (Violine) und Zuzana Berešová (Klavier) nicht nur ausgewiesenen Freunden der klassischen Musik einen tollen Konzertabend. Bemerkenswert: In Brünn, der nach Prag zweitgrößten Stadt Tschechiens, gestartet, nahmen die beiden eine fast 1000 Kilometer lange Anreise für ihren Insel-Auftritt auf sich.

Auf dem Programm standen Werke von Tschechischen Musikgrößen wie Antonín Dvorák, Leoš Janácek, Bedrich Smetana, Josef Suk oder Bohuslav Martinu. Die Darbietung gefiel, daran ließ der große Applaus keinen Zweifel. Das Publikum erlebte ein Konzert auf hohem Niveau und machte aus seiner Begeisterung keinen Hehl. Nach dem Konzert gingen Pavel Burdych und Zuzana Berešová wieder auf Reisen: Mehr als 1000 Kilometer führte sie der Weg nach Südosten, wo in Österreich nahe Graz das nächste Konzert auf dem Programm stand.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen