Aids-Hilfe Nordfriesland : Zwischen Pille davor und Pille danach

20170914-75R_5632.jpg von 30. November 2018, 09:22 Uhr

shz+ Logo
Mit Bären-Hilfe ins Gespräch kommen: Andreas Witolla und Katrin Samulowitz von der Aids-Hilfe Nordfriesland mit dem Solidaritätsbären 2018.
1 von 2
Mit Bären-Hilfe ins Gespräch kommen: Andreas Witolla und Katrin Samulowitz von der Aids-Hilfe Nordfriesland mit dem Solidaritätsbären 2018.

Katrin Samulowitz und Andreas Witolla von der Aids-Hilfe Nordfriesland informieren zum Welt-Aids-Tag in Husum.

Husum | 2700 neue Infektionen 2017, aber mehr als 11.000 Menschen in Deutschland, die noch gar nichts von ihrer Infektion wissen. Mit Zahlen ist das für Katrin Samulowitz und Andreas Witolla von der Aids-Hilfe Nordfriesland so eine Sache: „Alles Schätzwerte mit einer hohen Dunkelziffer“, befürchtet Samulowitz. Warum die Zahlen nach all den Jahren, in denen es ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen