zur Navigation springen

Unterverbandsfest Eiderstedt : Zwei Pokale für St. Peter-Ording

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Beim großen Wettkampf in Witzwort holt der Verein aus dem Nordseebad beide Teampokale. Den Meistertitel sichert sich Mike Plähn vom K-Bund.

Ganz im Zeichen des 86. Unterverbandsfest der Eiderstedter Boßler stand Witzwort. 157 Teilnehmer zwischen 15 und 75 Jahren aus zwölf Vereinen maßen ihre Kräfte auf dem Gelände im Norderohlfelder Weg. Unterverbandsmeister 2016 ist der 21-jährige Mike Plähn (K-Bund), der sich mit 248 Meter an die Spitze „warf“. Er erzielte mit 263,5 Meter auch die weiteste Serie und landete mit 89,5 Meter den weitesten Wurf. Den Juniorentitel holte der 18-jährige Lars Michalski (Garding) mit 174,5 Meter. Den begehrten A-Pokal sicherte sich das Team vom BV St. Peter-Ording mit 1052,5 Meter. Daran wirkten mit: Dennis Niehus, Chris Dittelbach, Nick Niehus, Paul Balsmaier, Sven Grimsmann und Jürgen Niehus. Die Gemeinde Witzwort spendierte für den neuen Unterverbandsmeister und den Titelträger bei den Junioren je eine Armbanduhr mit Gravur.

In den Grußworten lobten die Ehrengäste, unter ihnen auch der Ehrenvorsitzende aller europäischen Boßler, Hans Jacobs aus Tating, und Hans-Peter Radtke vom Eiderstedter Heimatbund, das Engagement für den Boßelsport. Eiderstedts Amtsvorsteher Christian Marwig unterstrich: „För uns is Boßeln mehr as Bollerwagen trecken un Grönkohleeten – Boßeln is för uns een Hartens-Angelegenheit.“ Sein Kollege Ralf Heßmann vom Amt Nordsee-Treene betonte: „Wir müssen uns dieses regionale Erbe bewahren. Und denkt dran – wer die Jugend fördert, der hat die Zukunft.“ Einen besonderen Dank richtete Witzworts Vorsitzender Hauke Sievers an den Hauptsponsor, die Husumer Volksbank, sowie alle weiteren Sponsoren. „Uns geiht dat nich schlecht in uns' Boßelvereenen“, sagte Fiede Clausen, „avers deiht mie een Gefallen – nehmt de jung' Lüüd an de Hand.“ Dann folgte leichte Kritik: „Es ist das erste Mal in meiner Amtszeit, dass nicht alle Vereine eine B-Mannschaft stellen konnten.“

Die weiteren Ergebnisse: 2. Jan Johannsen (Koldenbüttel, 223 Meter), 3. Chris Dittelbach (St. Peter-Ording, 217,5 Meter); Junioren: 2. Tim Fahr (Koldenbüttel, 149), 3. Dustin Johst (K-Bund, 169,5). Pokale „Ü 50“: 1. Jürgen Niehus (St. Peter-Ording, 175) , 2. Günther Nebbe (Witzwort, 169,5), 3. Dirk Krebs (St. Peter-Ording, 156). A-Pokal: 2. K-Bund (1050,5), 3. Garding (964). B-Pokal: 1. St. Peter-Ording (896,5), im Team Sven Martens, Stefan Flor, Stefan Epsen, Mark Hinrichs, Jürgen Wannsiedler und Dirk Krebs. 2. Witzwort (769,5), 3. Eiderbund (752). Pokal 17-18 Jahre: 1. Garding (429); 2. K-Bund (399); 3. Eiderbund (348,5). Pokal 15-16 Jahre: 1. Koldenbüttel (342,5), im Team Tim Fahr, Jan-Lasse Bruhn, Phillip Bahr. 2. Witzwort (305,5).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen