Meister Adebar in Rantrum : Zittern auf dem Storchennest

Der frühe Vogel fängt den Wurm, in diesem Fall sichert sich sein Nest, wie diese beiden Störche in Rantrum.
Der frühe Vogel fängt den Wurm, in diesem Fall sichert sich sein Nest, wie diese beiden Störche in Rantrum.

Schon frühzeitig aus dem Afrika-Urlaub zurück ist ein Storchenpaar in Rantrum. Es hat bereits jetzt seinen Horst in der Hauptstraße besetzt. Da hat die geflügelte Konkurrenz keine Chance.

von
17. Februar 2017, 07:00 Uhr

Freude in der Gemeinde Rantrum. Das Storchenpaar, das schon seit einigen Jahren immer wieder seinen Horst an der Hauptstraße bezieht, ist bei Minusgraden aus dem Süden zurückgekehrt. Ungewöhnlich nur, dass das Paar gemeinsam das Nest in Besitz genommen hat, denn üblicherweise kehren die Weibchen mit einiger Verspätung aus dem „Winterurlaub“ zurück. Im vergangen Jahr jedenfalls hatte sich der elegante Segler schon am 8. Februar in der Gemeinde Rantrum zurückgemeldet. Zwar müssen die Störche noch auf nahrhafte Amphibien verzichten, aber Mäuse und Maulwürfe gibt es genug.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen