Friedrichstadt : Zauberhaftes Programm

Freuen sich auf viele Besucher: (v. l.) Sönke und Sarah Thede, Maria Ziaja, Markus Jung, Anja Andersen, Carolin Kühn.
Freuen sich auf viele Besucher: (v. l.) Sönke und Sarah Thede, Maria Ziaja, Markus Jung, Anja Andersen, Carolin Kühn.

Am 15. und 16. September findet in Friedrichstadt der Herbstzauber statt – zum ersten Mal mit den Keramiktagen.

von
31. August 2018, 16:40 Uhr

Friedrichstadt | Von Pflanzenbörse über Trachtentanz bin hin zu den Keramiktagen: Jedes Jahr wächst er ein bisschen mehr, der Herbstzauber in Friedrichstadt. In diesem Jahr findet er am Sonnabend, 15. September, und Sonntag, 16. September, jeweils von 10 bis 18 Uhr auf dem Marktplatz statt. Seit drei Jahren führt der Friedrichstädter Tourismusverein Regie bei dieser Veranstaltung.

2017 wurden die Trachtengruppen aus der Region mit ins Boot geholt, die mit ihren Darbietungen alle Blicke auf sich zogen. „Die Trachtentänzer haben die Veranstaltung ungemein bereichert. Deshalb wollen wir sie auch in diesem Jahr unbedingt wieder dabei haben“, erklärt Anja Andersen vom Tourismusverein. Sönke Thede nickt lächelnd. „Ich empfand das als sehr harmonisch. Wir hoffen, dass wir in diesem Jahr 30 bis 50 Tänzer aus der Region gewinnen können“, sagt der zweite Vorsitzende des Landestrachten-Verbandes. Er ist zusammen mit seiner Frau Sarah zum Vorgespräch nach Friedrichstadt gereist. Beide tragen ihre Stapelholmer Tracht. „Für uns ist es wirklich eine Bereicherung, so eine tolle Bühne zu bekommen“, sind sich beide einig.

2018 haben die Organisatoren den Herbstzauber um eine weitere Attraktion erweitert. Denn in Kooperation mit der Keramikwerkstatt Tonalto werden auf dem Grünen Markt die ersten Friedrichstädter Keramiktage stattfinden. Der Einladung von Maria Ziaja sind 23 professionelle Keramiker gefolgt, die ihre Produkte präsentieren. „Es reisen nicht nur Kollegen aus Schleswig-Holstein, sondern auch mehrere aus anderen Bundesländern an“, betont Maria Ziaja und hofft, dass auch die Keramiktage zur Tradition werden. Dänemark und Belgien werden ebenfalls vertreten sein. „Das wäre in diesem Jahr einer der größten Töpfermärkte Schleswig-Holsteins“, so Ziaja.

Während der Herbstzauber auf dem Steinernen Markt stattfindet, wird für die Kleinen auf dem Grünen Markt eine Kinderspielzeile aufgebaut. Auch ein Bühnenprogramm ist geplant (siehe Infokasten).

Wer die Friedrichstädter Lampiontage Ende Juli besucht hat, wird sich erinnern, dass das Feuerwerk wegen Trockenheit und Brandgefahr ausfallen musste. Und wie damals versprochen, wird das bunte Lichterspektakel am Herbstzauber-Wochenende nachgeholt. „Die Raketen werden am Westersielzug aufgestellt“, so Andersen. Das Feuerwerk beginnt am Sonnabend bei Einbruch der Dunkelheit gegen 21 Uhr. „Um die Wartezeit zu verkürzen, gibt es zwischen 18 und 21 Uhr jede Menge Musik auf der Bühne“, verspricht die Veranstaltungs-Managerin.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen