Corona-Krise in Nordfriesland : Zahlen vom Donnerstag: Quarantäne-Fälle steigen weiter

Eine infizierte Person wird in einer Klinik behandelt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
30. Juli 2020, 14:05 Uhr

Nordfriesland | Die Zahl der Menschen, die sich im Kreis Nordfriesland in Quarantäne befinden, steigt stetig an: So müssen aktuell 78 Personen isolieren, davon 70 auf dem Festland und acht auf den Inseln, wie das Kreisge...

irrfNdsneldoa | Die haZl edr h,cseneMn edi csih im rsKei dsrrfdnelaoiN in rQtnaunaeä debe,nnfi sgetit tsgeit :na oS emüssn leauktl 87 Pensnreo i,eerisnlo nvaod 70 fau dme Fdlntsea nud htac fua nde In,seln eiw sad teisasdheKerugsntmi ma sotgnraDne tlt.eitim

lsee:einertW nleahZ vmo :wtotcMih rbpSrüare niAsteg

Dei hlaZ red ninzretefii bielbt uedränrnevt zum V:otarg eriV Pesrneon ndsi chsinahicwel itm mde usrVi ,eifirtzin iedr fau dme Fenlasdt ndu ieen uaf ineer sIenl.

eireihtnW smsu inee ietiznfier resPon vmo taeFldsn in rneei Klknii edblthnae nr.ewde

sIntemsag 91 Ifnziretei nsdi in dilsNordeanrf rihbse ierwde d,negtesu vdoan 71 uaf dem lteFdans udn 20 afu nde enlnI.s

atuL taSsttiki agb es eibhsr 96 viptosi teteesegt lFe,äl ieen rnosPe ist t.rrvsnobee

 

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen