Corona-Krise in Nordfriesland : Zahlen vom Dienstag: Etwas mehr Insulaner in Quarantäne

Nachgewiesenermaßen infiziert ist derzeit niemand im Kreis Nordfriesland.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
07. Juli 2020, 12:25 Uhr

Die Zahl der Menschen, die im Kreis in Quarantäne leben müssen, ist leicht gestiegen: Nach Auskunft des Kreises waren es gestern 14 Personen. Während sich auf dem Festland nur noch drei Menschen isolieren...

iDe alZh erd eMhse,nnc die mi Kesri in Qatraenäun bnele nmüs,se tis ehlcit ntesgge:ei hcaN tAufskun eds eirsKes aerwn es nteergs 41 rn.Posnee heärdnW ihcs fau dme asFtledn unr honc erid esneMnch eornsleii ü,snems idsn es fua edn nnIles tetjz .fle recnegaeNeahmeiwßsn tnzefiiri sti eeaewaßnheNengrmcsi riifeztin tsi etsi eiwz ehcoWn iam.nnde

eesWtrlni:ee uEnikfnae enoh reviegn Mskae üwedr afu deenj aFll mehr ßSpa hcnema

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen