Ereignis für die ganze Familie : World-Cup als Strandparty

Auch das war möglich: Seiltanz über dem weißen Sand von St. Peter-Ording.
Auch das war möglich: Seiltanz über dem weißen Sand von St. Peter-Ording.

Für den Freestyle reichte der Wind nicht aus – Zwangspause beim Kitesurf-World-Cup am Sonnabend (2. August). Doch das bunte Treiben am Strand mit vielen Aktionen für Besucher lief weiter.

shz.de von
04. August 2014, 07:30 Uhr

„Für einen Vorrundenlauf im Freestyle reichte der Wind am Sonnabendvormittag (2. August), danach mussten wir die Wettkämpfe einstellen“, sagte Sven Kaatz, Pressesprecher des „Kitesurf-World-Cup“, der in St. Peter-Ording stattfindet. Erst Sonntagnachmittag (3. August) konnten die Sportprofis dann auf das Wasser. „Das ist aber nicht weiter tragisch, denn wir verstehen das Event nicht nur als Sportveranstaltung, sondern als ein Ereignis für die ganze Familie“, betonte Kaatz gegenüber unserer Zeitung. Ein umfangreiches Rahmenprogramm bietet noch bis zum Sonntag (10. August) neben einer Kitesurf-Material-Messe und einem breit gefächerten kulinarischen Angebot vor allem viel Musik, sowohl live als auch mit DJs. „Die Party war großartig, mehr als 10 000 Besucher haben bis gestern um drei Uhr gefeiert. Es war ein rundherum gelungener Abend“, zog Sven Kaatz sehr zufrieden eine Zwischen-Bilanz.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen