Husum : WM-Spiel – und der Strom fällt aus

Ein Stromausfall in Husum konnte nur mühsam behoben werden.

von
08. Juli 2018, 17:28 Uhr

Husum | Viertelfinale Russland gegen Kroatien im Fernsehen – und da wird der Bildschirm schwarz. Schlimmer kann es für Fußballfans nicht kommen. Ausgerechnet in der Nacht zu Sonntag, wenn Familien vor dem Fernseher sitzen, kam es zu einem Stromausfall in Husum und Umgebung, der von den Stadtwerken Husum Netz nur mühsam behoben werden konnte. Netzschwankungen und Totalausfälle zogen sich laut Geschäftsführer Norbert Jungjohann von 20 Uhr bis 1.30 Uhr hin.

Zwar konnte schnell ein Fehler an einem Kabel in der Innenstadt als Ursache ausgemacht werden, doch sobald die Mitarbeiter diese Stelle wieder zuschalteten, gab es andernorts einen neuen Kurzschluss. Dreimal ging das so, dann war alles wieder stabil.

Die Folgen waren nicht nur für Fußballfans ärgerlich. So musste die Polizei gleich bei acht Unternehmen nach dem Rechten sehen, weil die Alarmanlagen durch die Störungen anschlugen. In jedem Fall musste eine Streife nachschauen, ob etwa Einbrecher die Dunkelheit nutzen. Außerdem fielen Ampeln aus.

Umkehren mussten Sonntag ab 8 Uhr Frühschwimmer am Hallenbad. Laut Bärbel Reinhold, Fachangestellte für Bäderbetriebe, waren Pumpen ausgefallen, die die Becken mit Frischwasser versorgen. Reinhold verkündete, dass sie das Freibad in Schobüll öffnen werde. Mittags war die Lage im Hallenbad wieder stabil.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen