Wanderausstellung in der Ferdinand-Tönnies-Schule : Wissenswertes über die Vögel im Wattenmeer

Jonas, Charlotte und Finja (v. l.) machen sich in der Wanderausstellung fleißig Notizen.   hjm 
Jonas, Charlotte und Finja (v. l.) machen sich in der Wanderausstellung fleißig Notizen. hjm 

Eine Schau in der Husumer Ferdinand-Tönnies-Schule bringt den Schülern die Vogelwelt in der Region näher.

Avatar_shz von
16. Februar 2018, 14:00 Uhr

Wie breit ist die Flügelspannweite einer Silbermöwe, wie schwer sind ihre Knochen und wie sehen die Federn unter dem Mikroskop aus? Auf diese und viele andere Fragen bekommen die Schüler und Schülerinnen der 7. Klasse der Ferdinand-Tönnies-Schule (FTS) kompetente Antworten. Mit Stift und Notizblock bewaffnet besuchen sie die Wanderschau, die noch bis zum 14. März für Schulungszwecke in der Gemeinschaftsschule ausgestellt ist.

Die Wanderausstellung ist vom Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein zur Verfügung gestellt worden. „Normalerweise gibt es dafür eine Warteliste mit einer Wartezeit von bis zu zwei Jahren. Doch wir bekamen die Ausstellung relativ schnell zur Verfügung gestellt“, so die Fachleiterin für Biologie, Sarah Böhme. „Für uns als anerkannte und aktive Nationalparkschule ist diese beeindruckende Ausstellung eine willkommene Bereicherung unseres Unterrichts“, ergänzt Schulleiter Christoph Siewert.

Mit der Ausstellung bekommen die Schülerinnen und Schüler Informationen über acht verschiedene Vogelarten des Wattenmeeres. „Dabei lernen sie die Lebensgewohnheiten und Lebensbedingungen der Vögel kennen“, so Böhme. Dieses Wissen möchte die FTS allerdings nicht für sich behalten: Ab dem 28. Februar bietet die Gemeinschaftsschule auch anderen Schulen die Nutzung der Ausstellung an. Hierzu ist jedoch eine Terminabsprache notwendig, damit es nicht zu Überschneidungen kommt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen