Nordstrander Musiktage : „Wir bringen den Deich zum Beben“

Bereit für die Musiktage: (v. l.) Chris Hansen (Bauhof), Bürgermeisterin Ruth Hartwig-Kruse, Sönke Römer Hansen (Nospa), Marita Wilmsen-Peters, Regina Reuß (Kurverwaltung), Jürgen Pothau und Frank Hämmerle (Rockville).
Bereit für die Musiktage: (v. l.) Chris Hansen (Bauhof), Bürgermeisterin Ruth Hartwig-Kruse, Sönke Römer Hansen (Nospa), Marita Wilmsen-Peters, Regina Reuß (Kurverwaltung), Jürgen Pothau und Frank Hämmerle (Rockville).

Die renommierte Gruppe Rockville spielt am 16. Juli zum Auftakt der elften Nordstrander Musiktage.

shz.de von
10. Juli 2018, 17:00 Uhr

Mit einem musikalischen Feuerwerk aus guter alter Rockmusik werden am Montag (16.), 20 Uhr, die elften Nordstrander Musiktage eröffnet. Den Auftakt zu dem über fünf Wochen laufenden Event bildet die Gruppe „Rockville“ mit Shanger Ohl (Keyboard, Gesang), Martin Tiefensee (Bass, Gesang), Uli Saxen (Gesang), Rüdiger „Lügi“ Lorenzen (Gitarre, Gesang) und Frank Hämmerle (Schlagzeug). Sie treten auf der Event-Bühne an der Deichpromenade Norderhafen auf – vor traumhafter Kulisse mit Blick auf die Hallig Nordstrandischmoor.

„Es ist uns eine Ehre, die Musiktage eröffnen zu dürfen. Wir werden den Deich zum Beben bringen“, verspricht Frank Hämmerle, Drummer der Band „Rockville“. Die habe sich 2014 mit gestandenen Musikern aus Spaß an der Freude gegründet. Beispielhaft nenne er Shanger Ohl von „Godewind“ oder Martin Tiefensee, der früher mit der Gruppe „Lake“ weltweit Erfolge gefeiert habe.

Nach dem Auftaktkonzert geht es eine Woche später (23.) im Schulweg zur Sache. Für Fans der legendären Gruppe Pink Floyd ist das Konzert der „Pink Floyd Tribute Band“ auf der Bühne vor der Tourist-Info ein Muss. Beginn ist – wie an allen Abenden – um 20 Uhr. Parallel wird das Duo „Die 2fellosen“ mit Rock und Pop die Strandkorbhalle hinter der Tourist-Info beschallen. Burkhard Wegener, ein Liedermacher feinsinniger Texte und Töne, unterhält im Theatersaal der Herrendeich-Schule.

Am Montag (30.) heißt es am Süderhafen am Getreidesilo „Remember the Beat“ mit der Starclub-Band „The Dandys“. Vor dem Watt´n Grill bittet der Liedermacher Frank Friedrichs um Gehör, und auf der Terrasse der Engel-Mühle gibt sich der Entertainer „A.C.HIM“ mit Irish Folk und mehr, insbesondere auch Eigenkompositionen, die Ehre. Am 6. August geht es im Kurzentrum mit der Konzertband „Foolswood“ mit Eigenkompositionen auf der Bühne vor dem Schwimmbad weiter. Ein beliebter Gast, Frank Plagge, wird als One Man Band alle Register des Blues und mehr ziehen. Im Leseraum des Kurzentrums werden „Dou Seven Tis“ Rock und Pop auf ihre Art präsentieren.

Der letzte Abend (13.) gehört im Schulweg auf der Bühne vor der Tourist-Info der Rockabilly-Band „The Greyhounds“. In der Strandkorbhalle haben Black´n Blond ihr Heimspiel. Der britische Liedermacher Paul Eastham ist für die leiseren Töne im Theatersaal der Herrendeich-Schule zuständig.

„Die Nordstrander Musiktage haben sich zu einem Highlight für Einheimische und Gäste entwickelt“, freut sich Ideengeber Jürgen Pöthau. Auch diesmal sei wieder für einen herausragenden Sound, den alle Musiker schätzten, durch die Tontechniker vom Musikhaus Husum gesorgt.

Die Nord-Ostsee-Sparkasse (Nospa) ist – sie war von Anfang an dabei – Hauptsponsor. „Wir unterstützen gern kulturelle Veranstaltungen in der Region, insbesondere wenn viele Ehrenamtler an einem Strang ziehen, so wie auf Nordstrand“, so der Vertreter des Geldinstitutes, Sönke Römer Hansen. Er könne zwar noch keine Zusagen für die Zukunft machen, doch ein positives Signal für 2019 setzen. Das Event habe es verdient, weiter gefördert zu werden.

„Wir sind dankbar, dass Sie und andere Sponsoren wieder dabei sind. Das hilft sehr“, sagt Regina Reuß (Kurverwaltung). „Beispielsweise erhalten die Musiker nur eine kleine Aufwandsentschädigung, und am guten Ton wollen wir nicht sparen.“

„Ich bin froh, dass wir unseren Bürgern und Gästen so was Besonderes bieten können. Ich freue mich darauf und hoffe, dass uns der liebe Gott mit dem Wetter gnädig ist“, erklärt Nordstrands neue Bürgermeisterin Ruth Hartwig-Kruse. Gemeinde, Bauhof und Kurverwaltung unterstützen mit Frauen- und Manpower. Großer Dank gebühre, so Regina Reuß, auch allen Gastronomen.

Info www.nordstrand.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen