Feuer in Oldersbek : Windkraftanlage in Flammen: Wenn es hoch in der Luft brennt

<p>Teile der Windkraftanlage wurden mehrere hundert Meter weit weggeweht.</p>

Teile der Windkraftanlage wurden mehrere hundert Meter weit weggeweht.

In etwa 70 Metern Höhe fängt ein Windrad Feuer. Ein besonders heikler Einsatz für 33 Feuerwehrleute.

shz.de von
18. Juli 2016, 16:42 Uhr

Oldersbek | In Oldersbek im Kreis Nordfriesland hat am Montag eine 1,3 Megawatt-Windkraftanlage Feuer gefangen. 33 Aktive konnten auf Sicht zum Brandherd fahren, denn eine dicke Rauchwolke stand über der Windmühle. Die Flammen und Rauch waren kilometerweit zu sehen.

Der Westwind fachte das in hellen Flammen lodernde Feuer kräftig an – größere Teile wehten bis auf die mehrere hundert Meter entfernte Kreisstraße 128, die gesperrt wurde.

Der Wehr  blieb nichts anderes übrig, als darauf zu achten, dass niemand durch herabfallende Trümmer verletzt wurde.

Ursache war vermutlich ein technischer Defekt. Das Feuer sei inzwischen gelöscht, so ein Sprecher. Verletzt wurde niemand.

Der Rauchschwaden soll bis ins knapp zehn Kilometer entfernte Husum zu sehen gewesen sein.
Helmut Möller
Der Rauchschwaden soll bis ins knapp zehn Kilometer entfernte Husum zu sehen gewesen sein.
 

Die Anlage steht an der Gemeindegrenze zu Rantrum und sie ist eine jener drei, die demnächst repowert werden sollen. Der Oldersbeker Gemeinderat hatte dazu kürzlich das notwendige Einverständnis gegeben.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert