zur Navigation springen
Husumer Nachrichten

16. Dezember 2017 | 10:27 Uhr

Wie Papp-Boote den Kurs halten

vom

"Unsinkbar II"-Team lüftet Geheimnis um Konstruktionsdetails

shz.de von
erstellt am 10.Aug.2013 | 05:59 Uhr

Husum | Schon der Name muss den Gegnern eigentlich Angst einflößen: "Unsinkbar II" ist eines von den drei Rennbooten getauft worden, die von Mitgliedern des Husumer Segler-Vereins zusammengebaut wurden - nur mit Pappe und Kleister. Morgen um 16 Uhr ist es bei der von den Husumer Nachrichten präsentierten spektakulären Papierboot-Regatta im Außenhafen am Start, die vom Segler-Verein veranstaltet wird.

Gonne Hansen (8) und Jacob Stümke (9) halten bereits Schwimmwesten und Stechpaddel bereit, denn ihrem Boot kommt nach der festen Überzeugung der jungen Kapitäne und aller Mitarbeiter der "Bootswerft" durchaus eine Favoritenrolle zu. Gyde Hansen und Wencke Knop als pfiffige Erbauerinnen haben nämlich im Detail gut vorgesorgt, damit die Jungs auf große Fahrt gehen können: "Wir haben sogar an eine Finne gedacht, damit die Schiffe besser Kurs halten", gab Gyde im Vorfeld fast schon geheime Konstruktionsdetails preis. Wie Fischflossen oder das Leitwerk von Flugzeugen sorgt die Finne für Richtungsstabilität - nicht unwichtig, wenn man viel Strecke schaffen will. Doch am Ende dürfte es weniger um die Vorwärtsbewegung gehen als um die Frage, wer sein Boot überhaupt am längsten über Wasser halten kann.

Außer Konkurrenz startet neben den sieben Teams auch Verena Zietz, Verlagshausleiterin der Husumer Nachrichten, mit einem stabilen Zeitungsschiff. Ihre Bootsbauer in der Anzeigenabteilung haben alles gegeben und sogar die Papp-Rollen aus der sh:z-Großdruckerei in Büdelsdorf herbeigeschafft, um das Verlagsschiff möglichst sicher zu machen. Zwei andere spannende maritime Spektakel sind schon heute zu beobachten: Ebenfalls unter der Regie des Husumer Segler-Vereins wird um 14 Uhr die Optimisten-Regatta und um 16 Uhr die Paddel-Regatta gestartet.

Übrigens: Bei Paddel- und Papier-Regatta kämpfen Gonne und Jacob zusammen, in der Optimisten-Klasse aber treten sie gegeneinander an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen