Nordmord-Award-Verleihung in St. Peter-Ording : „Wellness für Krimi-Fans“

Avatar_shz von 14. Oktober 2018, 20:36 Uhr

shz+ Logo
Die Krimipreisträger gemeinsam mit Andreas Falkenhagen (ganz links) und Anja Marschall (Mitte): Gudrun Wiebke, H. Dieter Neumann, Cécile Ziemons, Kerstin Brichzin, Agatha vom Deich und Heidi Wagemann.
Die Krimipreisträger gemeinsam mit Andreas Falkenhagen (ganz links) und Anja Marschall (Mitte): Gudrun Wiebke, H. Dieter Neumann, Cécile Ziemons, Kerstin Brichzin, Agatha vom Deich und Heidi Wagemann.

In St. Peter-Ording wurde zum Abschluss der 5. Nordsee-Krimitage der NordMord-Award verliehen.

St. Peter-Ording | Wenn es unheimlich wird in Schleswig-Holstein und Verbrechen an der Tagesordnung sind – dann ist NordMord-Zeit. Bereits zum dritten Mal, seit Krimi-Autorin Anja Marschall den Krimipreis des Nordens ins Leben gerufen hat, wurde gestern der NordMord-Award vergeben – in diesem Jahr in St. Peter-Ording. Die feierliche Verleihung im Dünen-Hus markierte den...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen