St. Peter-Ording : Wegen Corona nur zu zweit ans Meer

shz+ Logo
Nur ein einsames Pärchen macht sich auf den Weg ans Meer

Nur ein einsames Pärchen macht sich auf den Weg ans Meer

Wenig los in St. Peter-Ording: Nur einige Besucher nutzen die lange Sandbank für Spaziergänge, allein oder zu zweit.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
29. März 2020, 18:50 Uhr

St. Peter-Ording | Gähnende Leere an der gesperrten Strandüberfahrt in St. Peter-Ording. Die Zahl der Autos an der Außenberme war noch einmal geringer als am Wochenende zuvor. Und um Natur und Stille auch mit zwei Meter Abs...

.St g-rePOretndi | äGhednne eereL na red rgepetners fhSrdrarebanttü in St. On-rr.Ptigdee Die Zlha edr uAsto an der eeumrAßben war cnoh milena eeingrrg sal ma dcnneeoWhe v.ozur Und um tNuar udn Slltei ahuc imt zwie eteMr dntasAb uz rnaeden  ntaasePns zu lnbere,e ibtete csih eid fwzlö tKoleierm anlge dnanbSak aj garzduee a.n

estWel:ereni etcssipGehns :öhsnc .tS rit-renPedOg vro emd gtasSkhcsailc

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen