Wechsel im Vorstand des Ortskulturrings

Avatar_shz von
15. Juli 2013, 03:59 Uhr

Arlewatt | Gleich vier Vorstandsmitglieder mussten im Verlauf der Jahresversammlung des Ortskulturrings Arlewatt-Horstedt-Olderup von den alten und auch neuen Vorsitzenden Ute Laß und Peter Matthiessen verabschiedet werden.

Mehr als 25 Jahre war Elisabeth Koop aus Olderup im Vorstand tätig. Ihre Nachfolgerin als Schriftwartin ist Anja Jacobsen aus Arlewatt. Kassenwartin Inke Clausen (Olderup) gab aus zeitlichen Gründen ihr Amt auf. Lydia Dau-Hein (Olderup) übernimmt diese Aufgabe. Auch die Abgesandten aus Arlewatt und Horstedt, Ute Albertsen und Astrid Nolte-Larsen, hörten auf. Als "Wiederholungstäterin" wurde Ilke Christiansen - sie gehörte dem Gremium in der vorletzten Legislaturperiode an - als Vertreterin von Horstedt begrüßt. Allen erhielten einen Blumenstrauß sowie einen Wert-Gutschein als kleines Dankeschön für ihren Einsatz.

Dann galt es, das neue Programm für die kommenden zwölf Monate aufzustellen. Aus der Versammlung kamen viele Ideen, so dass im Nu 14 interessante Veranstaltungen festgelegt wurden. Diese werden zeitgerecht über Dat Amtsblatt, Zeitung, Internet und Ausschreibungen in den Gemeindemitteilungskästen und an anderen bekannten Stellen als Information veröffentlicht. Mit einer Kutschfahrt zur Hallig Südfall am 27. Juli beginnt das Jahresprogramm. Nähere Auskünfte dazu gibt Anja Jacobsen unter Telefon 1859.

Für alle Einwohner von Arlewatt, Horstedt und Olderup dürfte der Vorschlag von Mia Reimer aus Arlewatt interssant sein: Am 18. August soll ein Dörps-Flohmarkt stattfinden. Ein paar Orte in Nordfriesland haben diesen bereits erfolgreich veranstaltet, hieß es.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen