Open Air Festival ein Erfolg : Waldheim begeistert die Rockfans

Die Band Bandits heizte dem Publikum mit Rock vom Feinsten ein.
Foto:
Die Bandits heizten dem Publikum mit Rock vom Feinsten ein.

Rund 700 Besucher kamen zum Waldheim Rock-Festival, unter ihnen auch Umweltminister Robert Habeck. Seine Frau ist nämlich Sängerin der Band d.jam. Veranstalter und Musikfans waren zufrieden. Jetzt freuen sie sich schon auf Waldheim 2015.

shz.de von
17. Juni 2014, 07:00 Uhr

Zum Waldheim Rock-Open-Air war er einfach nur einer unter annähernd 700 Besuchern, trug eine Trainingsjacke anstatt Jackett und fiel nicht weiter in der Menge auf. Robert Habeck, Umweltminister von Schleswig-Holstein (Grüne), gefiel der Abend mitten im Wald Haaks. „Das ist schon klasse, was die Veranstalter hier auf die Beine gestellt haben“, meinte er und genoss die Atmosphäre. Als Privatmann, fernab von Politik, und als Fan hatte er seine Ehefrau, Andrea Paluch, zu ihrem Auftritt als Sängerin der Band d.jam von Flensburg nach Bohmstedt chauffiert, filmte sie und die Bandmitglieder und kam mit einigen Leuten locker ins Gespräch. Die Stimmung war ohnehin locker, das Wetter spielte mit und das freute natürlich die Veranstalter, Birgit und Dirk Plage (Betreiber der Gaststätte Waldheim) und Sönke Dohle. „Es macht wieder einmal viel Spaß, alle sind gut drauf und wir sind den Besuchern, den Bands, der Freiwilligen Feuerwehr, dem DRK, den Sponsoren, den Mitarbeitern und vielen freiwilligen Helfern sehr dankbar. Sie alle tragen zum guten Gelingen bei“, so die Organisatoren. Ein einzigartiger Ort, handgemachte Musik und Menschen, die Lust haben, gemeinsam einen besonderen Abend unter freiem Himmel zu erleben – das ist die Mischung, die das Rock-Open-Air so erfolgreich macht. „Hier trifft man alte Bekannte“, „Musik für jeden Geschmack“, „Es ist wie ein Klassentreffen“ und „Guck in die Gesichter, dann weißt Du, dass das hier einmalig ist“, waren nur einige Stimmen am Rande. Punk-Rock, 70er Jahre- und Indie-Sound, Pop und Rock in eigene Kompositionen umgewandelt sowie Cover-Rock vom Feinsten machten den Abend aus, der irgendwann in der Nacht friedlich endete. Neben d.jam traten die Bands Kommando Kant, Coast to Coast und Bandits auf die Bühne. „Es war einfach alles nur schön“, fasste Birgit Plage die Veranstaltung kurzum zusammen. Das fanden auch die Besucher und hoffen darauf, dass das Waldheim Rock-Open-Air auch im nächsten Jahr wieder stattfinde.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen