zur Navigation springen

Husumer Filmtage : „Vorstadtrocker“ im Kino

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Mit dem Streifen „Vorstadtrocker“ gehen am Sonntag, 11. Oktober, die Husumer Filmtage zu Ende.

shz.de von
erstellt am 10.Okt.2015 | 08:00 Uhr

Der Debütfilm „Vorstadtrocker“ von Martina Plura handelt vom Journalisten Viktor (Fabian Busch), der seinen Job bei einem Enthüllungsmagazin verloren hat und sein Dasein als Hausmann in der Vorstadt fristet. Ehefrau Alex (Lisa Wagner) sorgt als Tierärztin für das Einkommen. Dann zieht im Nachbarhaus „Herr Neumann“ (Aljoscha Stadelmann) ein. Viktor findet heraus, dass der der untergetauchte Motorradrocker Rolf Olsen ist, und wittert eine Story. Um Beweise zu bekommen, geht er mit Rolf auf Tour – und setzt nicht nur seine Ehe aufs Spiel, sondern macht auch eine feindliche Motorradgang auf Rolf aufmerksam. Bald reitet die Unterwelt in die Vorstadt ein. Am Sonntag, 11. Oktober, ab 16 Uhr wird der Streifen im Kinocenter in Anwesenheit der Zwillingsschwestern Martina (Regie) und Monika Plura (Kamera) als Zweitpremiere aufgeführt.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen