Tag des Offenen Hofes in Osterhever : Von Milchkühen, Schweinen und Yoga auf dem Bauernhof

Zum Tag des offenen Hofes laden gleich drei Betriebe im Norderheverkoog ein.
Zum Tag des offenen Hofes laden gleich drei Betriebe im Norderheverkoog ein.

Gleich drei landwirtschaftliche Betriebe in Osterhever beteiligen sich am bundesweiten Tag des offenen Hofes am Sonntag (10. Juni).

von
08. Juni 2018, 16:00 Uhr

Osterhever | Am Sonntag, (10. Juni) öffnen viele Bauernfamilien im ganzen Bundesgebiet ihre Hoftore, um Besuchern einen Einblick in die Vielfalt und Leistungsfähigkeit der Landwirtschaft zu geben. In der Gemeinde Osterhever machen gleich drei Betriebe im Norderheverkoog mit. Als besonderer Anlass dient das 80-jährige Bestehen des Kooges. Unter dem Motto „Offen, Ehrlich, Echt“ beteiligen sich der Biohof Clausen GbR, der Ferienhof Gertz/Petersen und der Bauernhof Jebe.

Der Biohof Clausen betreibt Bio-Milcherzeugung und vermarktet einen Teil über eine Milchtankstelle. Außerdem gibt es Hühner und Eiderstedter bunte Schweine zu sehen. Auf fast allen Dächern befinden sich Photovoltaik-Anlagen, eine Kleinwindmühle rundet die Stromerzeugung aus Wind und Sonne ab.

Urlaub auf dem Bauernhof ist ein wichtiger Betriebszweig des Ferienhofs Gertz/Petersen. Außerdem setzt der Betrieb auf Milchviehhaltung, Ackerbau und mit einer Biogasanlage auf erneuerbare Energien.

Beim Bauernhof Jebe kann der Besucher erleben, was aus einem Bauernhof werden kann, wenn die aktive Landwirtschaft aufgegeben wurde: Auf diesem Hof können unter anderem mit Yoga Körper und Seele wieder in ein Gleichgewicht gebracht werden.

Auf allen Betrieben gibt es ein Zusatzprogramm – von Ponyreiten über Staudenmarkt bis hin zu Informationen zur geplanten Deichverstärkung im Norderheverkoog. Auch an das leibliche Wohl ist gedacht: Bei Clausen wird ein Spanferkel geboten, aber auch bei den anderen Betrieben wird man nicht verhungern.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen