Tönning : Vom Meer und den Menschen inspiriert

Die Organisatoren der Ausstellung freuen sich auf viele Besucher.
Die Organisatoren der Ausstellung freuen sich auf viele Besucher.

Die Eiderstedter Kultursaison endet mit einer Ausstellung im Tönninger Packhaus am 2. und 3. September.

von
01. September 2017, 06:00 Uhr

Die Eiderstedter Kultursaison neigt sich langsam ihrem Ende zu, doch hat sie auch an den letzten drei Tagen noch einiges zu bieten. Höhepunkt ist die Ausstellung „Kunst im Packhaus – Künstler der Westküste“ in Tönning.

Im historischen Packhaus am Hafen werden Bilder und Skulpturen von mehr als 30 norddeutschen und dänischen Künstlern gezeigt, darunter unter anderem Solvej Krüger, Hannelore Bansen, Jons Drawert, Karin Dreyer, Ute Klemke, Peter Fischer Blessin und etliche Künstler aus Eiderstedt sowie aus Dänemark Jonny Broch und Jørgen Olmer. Auch der Künstlernachwuchs wird wieder vertreten sein. Das Kinder-Werkstatt-Atelier unter der Leitung von Wolfgang Groß-Freytag wird auf einer Sonderfläche ausstellen.

Die Werkschau wird am 2. September um 11 Uhr eröffnet. Es spielt das Duo Nordic Sunset. Geöffnet ist am Sonnabend und am Sonntag (3. September) von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Aber auch Ausflüge und eine Abendveranstaltung stehen noch auf dem Programm der Kultursaison. Am Freitag (1. September) geht es mit dem Fahrrad von Tating über Westerhever und Tümlauer-Koog zurück nach Tating. Die Tour startet um 10 Uhr am Eiderstedter Krog. Irrtümlich war ein Dorfspaziergang durch Koldenbüttel angekündigt worden. Die Radtour durch den Westen der Halbinsel ist neu im Programm der Kultursaison.

Am Abend (1. September) ab 19 Uhr steht Poetryslam im Theatrium in Tetenbüll auf dem Programm. Allerdings ohne Björn Högsdal, der kurzfristig abgesagt hat. Stattdessen kommt Michel Kühn, Schleswig Holstein Champion 2015.

Am Sonnabend, 2. September, erkunden die Teilnehmer des Tagesausflugs Tetenbüll und Umgebung. Die Tour beginnt um 10 Uhr am Haubarg Trindamm, Osterkoogsdeich 15, und endet gegen 17 Uhr in Tetenbüll. Am Sonntag (3. September) steht St. Peter-Ording auf dem Programm. Die Teilnehmer treffen sich um 10.30 Uhr am Bahnhof Bad. Von dort aus wird der Norden des Badeorts erkundet. Die Strecke ist 13,5 Kilometer lang, der Ausflug dauert vier Stunden.

Weitere Informationen unter www.eiderstedter-kultursaison.de.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen