Kreis Nordfriesland : Volkszählung aus der Luft bei den Kegelrobben im Wattenmeer

Avatar_shz von 15. April 2020, 18:01 Uhr

shz+ Logo
Auf dem Hauptliegeplatz Jungnamensand wurden Anfang April mehr als 160 Tiere gesichtet.

Auf dem Hauptliegeplatz Jungnamensand wurden Anfang April mehr als 160 Tiere gesichtet.

Experten kontrollieren mit Überwachungsflügen regelmäßig den Bestand der Tiere im Nationalpark.

Nordfriesland | Um den Bestand von Kegelrobben im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer zu dokumentieren, wird  – wenn das Frühlingswetter mitspielt – Donnerstag ein Experten-Team in die Luft gehen. Der geplante sowie ein weiterer, bereits Anfang des Monats absolvierter Zählflug sind Bestandteil des Monitorings (Trilaterales Überwachungs- und Bewertungsprog...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen