Landesmeisterschaft im Straßenboßeln : Vier Silbermedaillen für Eiderstedter Boßler

Vize-Landesmeisterin im Straßenboßeln: Lucy Jöhnk aus Tetenbüll.
Vize-Landesmeisterin im Straßenboßeln: Lucy Jöhnk aus Tetenbüll.

Die Eiderstedter Teams errangen bei den Landesmeisterschaften im Straßenboßeln viele vordere Plätze.

Avatar_shz von
08. Oktober 2018, 15:04 Uhr

Ohne Titel, aber mit einigen Silbermedaillen kehrten die Eiderstedter Straßenboßler von den Meisterschaften des Verbandes Schleswig-Holsteinischer Boßler (VSHB) und des Verbandes Schleswig-Holsteinischer Fruunsboßlerinnen (VSHF) aus Dithmarschen zurück.

Alle Teilnehmer hatten zehn Würfe mit der 800 Gramm schweren irischen Eisenkugel zu absolvieren. Durch die teilweise nasse Straße waren die Anforderungen an die Teilnehmer entsprechend groß. Oft hörte man den in Dithmarschen kreierten Spruch „Straßenboßeln ist ein Sport zum Ärgern“. Denn manch gut angesetzter Wurf verließ schnell die Straße und stoppte im Gras oder im Graben.

Bei den Juniorinnen holte sich Lucy Jöhnk aus Tetenbüll mit 1041 Metern die Vize-Landes-meisterschaft hinter der Siegerin Julia Bielenberg (Dithmarschen) mit 1100 Metern. Unter die besten zehn kamen aus Eiderstedt: Laura Heimsohn (846), Katrin Pauls (807), Tabea Jürgens (755), Lara Jahn (745) und Melanie Jürgens (677). Silber gab es auch für das Team mit Lucy Jöhnk, Laura Heimsohn, Katrin Pauls und Tabea Jürgens.

Bei den Männern ging der Titel mit 1631 Metern an den Steinburger Florian Kroos. Unter die besten zehn schafften es die Eiderstedter Dirk König (1475), Nils Pauls (1461), Daniel Koch (1393) und Matthias Kettenbeil (1388). Der Mannschaftstitel ging mit 7025 Metern an Dithmarschen A. Die Vizemeisterschaft sicherte sich Eiderstedt A mit Torsten Gebert, Melf Rathjens, Daniel Koch, Dirk König und Nils Pauls. Bei der Jugend reichte es für Bo Cornils mit 614 Metern zum 6. und für Finn Pauls mit 441 Metern zum 7. Platz. Den Titel gewann hier Max Bejeuhr (Dithmarschen) mit 1153 Metern.

Etwas besser lief es für die Eiderstedter Frauen, Maren Jessen-Witt sicherte sich mit 1085 Metern die Bronzemedaille. Hier belegten Sive Hach mit 1029 Metern den 7. und Dörte Christiansen mit 1029 Metern den 8. Platz. Neue Landesmeisterin wurde Saskia Block (Dithmarschen) mit 1135 Metern. Die Mannschaft mit Maren Jessen-Witt, Sive Hach, Dörte Christiansen, Mareike Kettenbeil und Ulrike Möller holte sich die Silbermedaille, Gold ging an das Team aus Dithmarschen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen