zur Navigation springen

Zwei Broschüren für Bredstedt : Viele Attraktionen in der Region

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Die Veranstaltungskalender der Stadt und des Amtes Mittleres Nordfriesland sind ab sofort im Verwaltungsgebäude erhältlich. Schwerpunkte werden im Amsinck-Haus, dem Naturzentrum und auf dem Stollberg gesetzt.

„Es ist viel los in der Region“, sagt Felix Middendorf vom Amt Mittleres Nordfriesland mit Blick auf den Veranstaltungskalender 2015. Auf 24 druckfrischen Seiten finden sich vielfältige Ideen für Unternehmungen vom Konzert über Naturwanderungen bis hin zu Flohmarkt oder Krimi-Lesungen. Seit Herbst vergangenen Jahres hat der Fachmann für Öffentlichkeitsarbeit die Veranstaltungen regionaler Anbieter gesammelt und in der Broschüre zusammengefasst: „Darin findet gewiss jeder das für sich passende Angebot“, ist er sich sicher.

Die inhaltlichen Schwerpunkte setzen das Amsinck-Haus in Reußenköge, das Naturzentrum Mittleres Nordfriesland in Bredstedt sowie der Verein Natur und Kultur um den Stollberg. Middendorf: „Alle drei Institutionen haben sich einmal mehr große Mühe gegeben, in der Region für Abwechslung zu sorgen und mit ihrem Programm Touristen wie Einheimische aller Altersgruppen anzusprechen.“

Vom Organisationsteam des Amsinck-Hauses lädt unter anderem Heinke Ehlers zu Konzerten mit den Gruppen Dragseth am 24. April, Mobago am 4. Juli und zur Krimi-Lesung mit Autorin Renate Folkers, die am 5. August aus ihrem Werk „Der Tote hinter dem Knick“ liest, ein. Annemarie Matthießen vom Naturzentrum hingegen wartet beispielsweise mit der „Pflanzenbörse“ am Sonnabend (28.) auf. Die Initiatorin lädt ferner zur Probefahrt mit elektronischen Mobilen ein (9. Mai) oder etwa zur beliebten Ausstellung „Kunst trifft Natur“ am 8.November. Heinrich Becker und der Verein Natur und Kultur um den Stollberg, dem der Bordelumer vorsteht, haben sich wiederum weitere Höhepunkte ausgedacht, um die künftigen Besucher und auch die Stammgäste zu unterhalten. So öffnet sich unter anderem die „Saatfabrik“ am 13. Juni. Zudem wird im Rahmen des Stollbergfestes am 28. Juni das Eisenzeitliche Kulissendorf „lebendig“. Darüber hinaus gibt es zahlreiche naturnahe Spaziergänge und Ausfahrten - wie etwa „auf den Spuren der Fledermäuse“ am 3. Juli und „zum Vollmond“ am 29. August.

„Nicht fehlen dürfen selbstverständlich auch Veranstaltungen wie das Maibaum-Aufstellen von Spielmannszug und Freiwilliger Feuerwehr in Bredstedt, die Konzerte im Rahmen des Langen-horner Orgelsommers und beispielsweise das Oldtimer Treckerringstechen des Trecker-clubs Bredstedt-Land“, betont der Öffentlichkeitsarbeiter und listet zudem die Markttage des HGV Bredstedt sowie auch das Amts-Ringreiten in Struckum als herausragende Ereignisse auf.

Für den Veranstaltungskalender ging Felix Middendorf übrigens auch neue Wege. „Gemeinsam mit der Bredstedter Agentur „b.light“ ist in diesem Jahr am Layout gearbeitet worden“, informiert der 48-Jährige. „Das war nach vielen Jahren ohne optische Veränderung einfach mal Zeit.“ Das Erscheinungsbild sei nun moderner und frischer. Es greife die Amtsfarben Weiß, Grau und Rot auf und mache den Kalender zum „Kind“ der Amtsfamilie.

Zeitgleich ging übrigens auch der Veranstaltungskalender 2015 der Stadt Bredstedt in Druck. Darin gebündelt befindet sich das Programm von Vereinen und Verbänden des Luftkurorts. „Wer beispielsweise wissen möchte, wann die Comedy-Tage stattfinden, die Konzerte in der Nicolai-Kirche oder etwa wann die Verkaufsoffenen Sonntage zum ausgiebigen Stöbern einladen, wird darin fündig“, beschreibt Middendorf nur wenige von vielen weiteren Anlässen, um in Bredstedt Zeit zu verbringen.

Beide Kalender werden zurzeit in der Region ausgelegt. „Es gibt sie dann in vielen Gaststätten, bei Institutionen wie dem Naturzentrum, in der Tourist-Info oder selbstverständlich auch im Amtsgebäude an der Theodor-Storm-Straße“, sagt Middendorf. Im Internet sind die Flyer unter www.amnf.de in der Rubrik Tourismus und dann im Unterpunkt Veranstaltungen zu finden.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Mär.2015 | 11:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen