Skulpturen-Park : Viel Platz für Kunst

Tochter Elisabeth Schumann (3.  v.  l.) hat dafür gesorgt, dass vier Kunstwerke ihres Vaters ausgestellt werden können.
Tochter Elisabeth Schumann (3.v.l.) hat dafür gesorgt, dass vier Kunstwerke ihres Vaters ausgestellt werden können.

Vier wertvolle Arbeiten des renommierten Bildhauers Pierre Schumann (1917 bis 2011) stehen bereits in dem neuen Skulpturen-Park rund um das Herrenhaus Hoyerswort in Oldenswort.

shz.de von
18. Mai 2015, 14:00 Uhr

Rund um das Herrenhaus Hoyerswort in Oldenswort ist ein künftiger Skulpturen-Park eingeweiht worden. Den Anfang machen vier Kunstwerke des renommierten Bildhauers Pierre Schumann (geboren 1917 in Heide, gestorben 2011 in Eutin). Auf der rund 5500 Quadratmeter großen Fläche ist von Schumann unter anderem eine Arbeit in Bronze, die zwei streitende Möwen darstellen soll, zu bewundern. Der Kulturpreis-Träger des Landes kannte Pablo Picasso (1881 bis 1973) und war von Henry Moore (1898 bis 1986) gefördert worden. Tochter Elisabeth Schumann hat es ermöglicht, dass die Skulpturen von beträchtlichem Wert nach Hoyerswort gekommen sind.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen