Viel Lob für ehrenamtliches Engagement

Wehrführer Norbert Bies (2. v. l.) mit Geehrten und Beförderten.
Wehrführer Norbert Bies (2. v. l.) mit Geehrten und Beförderten.

Avatar_shz von
29. März 2014, 19:08 Uhr

124 Mitglieder hat die Feuerwehr St. Peter-Ording. Die Inbetriebnahme eines Fahrzeugs, einer Hydraulikschere und einer Rettungsbühne sorgen für eine solide Ausrüstung, wie Wehrführer Norbert Bies in der Jahresversammlung sagte. Die 102 Einsätze umfassten unter anderem zwei Großbrände in Garding und Welt, Rettungsaktionen am Strand, darunter eine Kinderreitgruppe. Bei den Sturmeinsätzen sorgte das Handeln von Claudia Ehlers vom Hotel St. Peter für großes Lob. Selbst in der Nacht bereitete sie kostenlos warmes Essen zu. Gewählt wurden Kassenwart Carsten Eritt und sein Stellvertreter Bjarne Grehm. Zu Feuerwehrleuten wurden Solvejg Schulze, Gonne Jöns und Felix Korupp. Befördert zum Löschmeister: Clemens Grosse. Bürgermeister Rainer Balsmeier verlieh die Ehrennadel in Gold mit Kranz, Diamant, Jahreszahl und Ehrenbrief für 40-jährige Tätigkeit Volquard Ebsen, Das Ehrenkreuz in Gold am Bande für Gerhardt Ott, das Ehrenkreuz in Silber am Bande an Sönke Jessen, Klaus Nommels, Alfred Schmidt, Peter Schreiber. Seit 40 Jahren dabei: Jürgen Bresemann. 30 Jahre: Wolfgang Beushausen, Rainer Engelbrecht, Heiko Prieg. 20 Jahre: Bernd Roß. Zehn Jahre: Florian Jöns, Dennis Sopha, Hans Bolln, Bettina Peters, Lars Thomsen, Torsten Thomsen, Axel Pache, Torge Haulsen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen