Husumer Volkshochschule : VHS präsentiert neue Kursangebote

Wissen, Entspannung und Spaß vor Ort: Das Team der VHS-Husumstellte gestern das neue Programm vor.
Wissen, Entspannung und Spaß vor Ort: Das Team der VHS-Husumstellte gestern das neue Programm vor.

Seit 100 Jahren bieten die Volkshochschulen Bildung für jedermann. Nun ist das neue Programm für das Winterhalbjahr da.

shz.de von
14. August 2018, 15:00 Uhr

Im kommenden Jahr begehen die deutschen Volkshochschulen (VHS) das 100. Jahr ihrer Gründung. Doch verstaubt oder gar überholt ist der Anspruch der Institutionen, jedem den Zugang zu Bildung zu schaffen noch lange nicht.

Ganz im Gegenteil, die Vielfalt des gestern von Hans-Peter Schweger (Direktor der Husumer VHS) und den Fachbereichsleitern vorgestellte Programm für das Wintersemester 2018/2019 zeigt, dass Unterricht zur persönlichen Fort- und Weiterbildung viele Facetten haben kann. „Das Bildungsangebot muss auf die Menschen zugehen, will heißen, es muss sich an den gesellschaftlichen Bedürfnissen orientieren und diese zeitnah bedienen. Deshalb bleiben wir immer am Ball und entwickeln unsere Angebote stetig weiter“, schickte Schweger der Präsentation voraus.

Insgesamt sind im druckfrischen, taschenbuchstarken Programmheft 1088 Kurse, Seminare und Veranstaltungen aufgeführt, die unter anderem zu den Themenfeldern Gesellschaft, Politik, Kultur, Gesundheit, Sprachen und berufliche Qualifizierung sowohl bewährte als auch zahlreiche, neue Angebote bieten. Neben den 25 hauptamtlichen Mitarbeitern sind dafür übers Jahr 300 Kursleiter im Einsatz.

An Einschreibungen werden im Jahresdurchschnitt 10 000 Einschreibungen gezählt. „Das ist ein nach wie vor respektables Ergebnis, dass uns in unserer Arbeit bestätigt“, sagte der Direktor.
Aus der Vielzahl der Kurse seien hier nur einige wenige herausgegriffen: Über die „Junge VHS“ wird erstmals ein Selbstbehauptungstraining für Kinder und Jugendliche angeboten. Ebenfalls zum ersten Mal gehören finden sich hier aber auch Entspannungsübungen sowie ein Kurs zum Thema „Lernen lernen“.

Die offene Ganztagsschule erweitert ihr Angebot um einen Golfkurs, die Trendsportart Blasrohrschießen sowie ein Filmprojekt in englischer Sprache. Und Achtung: Der BMX-Kurs für Einsteiger und Fortgeschrittene startet bereits am Donnerstag.

In Zusammenarbeit mit der VHS Böblingen-Sindelfingen wurde zudem erstmals eine Vortragsreihe unter dem Titel „Ist unsere biologische Vielfalt in Gefahr? – Rückgang der Insektenpopulation – Ursache und Auswirkungen für Natur und Mensch“ konzipiert, bei der die Teilnehmer den wissenschaftlichen Dozenten via Internet lauschen werden.

Der Fachbereich Kultur wartet mit dem neuen Angebot Taiko – japanisches Trommeln auf. An dieser Stelle sei auch darauf hingewiesen, dass es in der breiten Palette der Entspannungskurse nun auch einen reinen Yoga-Männerkurs gibt.

Weiterhin im Fokus stehen die Deutschkurse als Zweitsprache in verschiedenen Stufen sowie Lese- und Schreibkurse für deutsche Muttersprachler. Das Programm der Fremdsprachen wurde um Ungarisch, Friesisch und Portugiesisch erweitert und die Fachschaft der technischen Wissensvermittlung bietet Kurse rund um iPhone, Tablet und Co.

Und nicht zuletzt bietet die VHS wieder diverse Schulabschlüsse und Vorbereitungskurse auf IHK-Prüfungen an.
„Interessierte sollten das Programm nicht zu weit weglegen, denn wir bieten so viel an, dass es sich immer wieder lohnt, darin zu blättern, um sich für Neues inspirieren zu lassen“, lautet denn auch der Tipp von Hans-Peter Schweger.

Zurzeit werden die Programme an alle Haushalte verteilt. Außerdem liegen sie an vielen öffentlichen Stellen aus. Weitere Informationen sowie das gesamte Kursangebot gibt es bei der VHS unter 04841 83590 oder www.vhs-husum.de.





zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen