zur Navigation springen
Husumer Nachrichten

23. Oktober 2017 | 23:48 Uhr

Verwirrspiele am Hochzeitstag

vom

Halligtorbühne setzt bei ihrem nächsten Stück auf typisch britischen Humor / Kartenverkauf beginnt heute

shz.de von
erstellt am 13.Mai.2013 | 10:02 Uhr

Bredstedt | Die Premiere des Sommer stücks der Halligtorbühne Bredstedt steht bevor. Am Freitag (24.) um 20 Uhr öffnet sich der Vorhang zur turbulenten und witzigen Komödie "Und das am Hochzeitsmorgen" von Ray Cooney und John Chapman im Bürgerhaus. Der Kartenvorverkauf startet heute um 14 Uhr in Jörgs Hair-Shop am Markt. Telefonische Vorbestellungen sind nicht möglich. Restkarten für die Premiere und alle weiteren Aufführungen sind jeweils an der Abendkasse zu haben.

"Diesmal habe ich eine Komödie ausgesucht, die den typisch britischen Humor widerspiegelt", sagt Regisseurin Christa Jacoby. Auf jeden Fall - da ist sie sich sicher - werden die Lachmuskeln arg strapaziert. Ausgerechnet am Hochzeitsmorgen seiner Tochter Judy (Constanze Rusack) hat Braut vater Timothy Westerby (Jörg Abelt) ein Problem. Stress mit den Hochzeitsvorbereitungen und noch mehr Stress mit einem Kunden lassen ihn nicht gerade fröhlich in den Tag starten. Unbedingt braucht er zündende Ideen für ein bestimmtes Produkt. Als routinierter Werbefachmann lassen sie allerdings nicht lange auf sich warten. Doch diesmal ist alles anders. Mit den zündenden Gedanken kommen auch Halluzinationen. Polly Perkins (Kornelia Gies) heißt sie, die Frau zum Verlieben, die plötzlich wie aus dem Nichts auftaucht. Leider sieht außer Timothy die schöne Dame niemand. Pikante und groteske Situationen nehmen ihren Lauf. Nicht besser wird es durch die heulende Braut und den wütenden Schwiegervater Charles Babcock (Torsten Nissen).

In weiteren Rollen sind zu sehen: Karin Costabel (Brautmutter Jane Westerby), Jörg Schlindwein (Dr. Gerald Drimmond), Monika Bischoff (Daphne Drimmond, Brautmutter) sowie Björn Petersen (Freund des Hauses). Hinter den Kulissen agieren: Friedrich Friedrichsen (Bühnenbau), Lukas Gies (Licht und Tontechnik), Dörte Thomsen (Souffleuse), Renate Köster (Maske) Christa Jacoby, Frieda Hansen (Bühnenausstattung, Kostüme und Requisite) und Mathias Johannsen (Inspizient).

Weitere Aufführungen am Dienstag (28.) und Freitag (31.), jeweils ab 20 Uhr, Sonntag (2. Juni) ab 16 Uhr, Dienstag (4.), Sonnabend (8.), Mittwoch (12.), Freitag (14.), Montag (17.) und Sonnabend (22.), ebenfalls jeweils ab 20 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen