Neue Struktur seit August 2019 : Verwaltung sieht Husums Bus-System auf Erfolgskurs

Avatar_shz von 16. September 2020, 13:49 Uhr

shz+ Logo
Die einzelnen Haltepunkte an der  ZOB-Anlage  sind zur schnelleren Orientierung entsprechend der einzelnen  Linien farbig markiert worden.

Die einzelnen Haltepunkte an der  ZOB-Anlage  sind zur schnelleren Orientierung entsprechend der einzelnen  Linien farbig markiert worden.

Kämmerer Dirk Pohlmann zieht ein Jahr nach der Umstellung Bilanz – die Corona-Krise sorgte nur für zeitweilige Einbußen.

Husum | Seit Sommer 2019 fahren die Busse anders in der Storm-Stadt: Zum 1. August war das System des  Öffentlichen Personen-Nahverkehrs (ÖPNV) grundlegend umgestellt worden – von kreisförmiger zu sternförmiger Linienführung mit dem ZOB als Mittel- und Umsteigepunkt und mit sieben nagelneuen Husum-Bussen. Weiterlesen: HusumBus: Neue Linien, neue Zeiten Ein gut...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen