zur Navigation springen
Husumer Nachrichten

21. November 2017 | 22:26 Uhr

Friedrichstadt : Versunken im Rosenmeer

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Blühende Schönheiten auf dem Marktplatz: Am 1. und 2. Juli finden in der Holländerstadt die „Friedrichstädter Rosenträume“ statt.

Einmal im Jahr feiert die Holländerstadt die Königin der Blumen – und zwar auf den „Friedrichstädter Rosenträumen“, die bereits zum zwölften Mal stattfinden. Am Sonnabend, 1. Juli, und Sonntag, 2. Juli, präsentieren schleswig-holsteinische Rosenzüchter auf dem Marktplatz alles, was ihr Sortiment hergibt: historische Rosen, Rambler und Kletterrosen, Strauch- und Beetrosen, duftende Sorten oder neue Züchtungen. Außerdem geben sie Tipps zur richtigen Pflege.

Auf dem angrenzenden Grünen Markt werden an zahlreichen Ständen Seifen und Duftöle, Kleidung, Schmuck, Wohnaccessoires und Gartendekorationen, Biokräuter, Marmeladen, Staudenpflanzen und Knollen feilgeboten. Neben vielen bekannten Gesichtern zeigen auch einige neue Aussteller ihre Waren. Gewürze und Öle, Werke der Friedrichstädter Künstlerin Octavia Zille, Buchbindearbeiten oder die historische Pfannkuchenkutsche finden erstmals den Weg auf den Markt. Kleine und große Besucher können außerdem eigene Blumenkränze binden.

Musik unter den schattigen Bäumen und Leckereien, die von der Friedrichstädter Gastronomie und den Landfrauen angeboten werden, runden das Angebot ab. Bis 13 Uhr spielt an beiden Veranstaltungstagen die „Stormtown Jazzcompany“ einen Jazzfrühschoppen. Ein „Rosenträume Sommerabend“ ist ebenfalls geplant. Ab 19 Uhr gibt es dann poppige Livemusik.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen