Tating : Vermisster Mann im Graben entdeckt

Der 30-Jährige war orientierungslos und alkoholisiert.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
23. April 2019, 13:16 Uhr

Tating | Am Ostersonntag gegen 6.15 Uhr wurde die Bundespolizei in die Fahndung nach einem vermissten Mann eingebunden. Dieser war offensichtlich nach dem Besuch eines Osterfeuers orientierungslos in einen Graben ...

anitgT | Am stngnreoasOt ngege 6.51 Uhr durew dei Boipnsleiuedz in die Fhnadung nhac imene eessrvnimt Mnna inne.unegbed resiDe wra ihsfnefihlccto acnh emd usheBc senie rsetsOrefeu nsnirerlgsetioou in ennie rGaebn gla,lenef ewi dei eoziPli tjtze meiitt.lt

sE neagnb enie uechachNs itm Knärfte edr adeLn-s und eipizondsulBe swioe dre ueFerwnhree igGdarn nud .gaiTnt Dei Strieef der ziunesieBdlpo eenkdettc nde engir-0hä3J ni red heäN von natiTg. Dre Mnan awr hkltürtneu nud rholi stiakloe 1,3(8 Pie).lrmol Er euwdr tmi dem wtseeRggautnn ins sanKkhnreua Humus b.gectrah

HLXMT lockB | iutmcirhlBatolon für k Arleit

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert