Viöler Polizei sucht Zeugen : Verkehrsunfall mit Fahrerflucht: 17-jähriger Rollerfahrer verletzt

Am Dienstag brachte ein Pkw im Viöler Kreisverkehr einen jungen Rollerfahrer zu Fall — und flüchtete.

Avatar_shz von
25. November 2020, 13:41 Uhr

Viöl | Am Dienstagmorgen (24. November) gegen 7.15 Uhr kam es im Bereich des Kreisverkehrs an der B200 in Viöl zu einem Verkehrsunfall, „dessen Verursacher sich unerlaubt vom Unfallort entfernte“. Das teilt die Polizeidirektion Flensburg mit.

Weiterlesen: Wester-Ohrstedt: Ohne Führerschein zum Polizei-Termin

Das war passiert: Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein 17-jähriger Motorrollerfahrer von Haselund kommend in Richtung Husum in den Kreisverkehr ein. Ein hinter ihm fahrender, dunkler Pkw touchierte beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr in Richtung Husum das Hinterrad des Rollers, sodass der Fahrer stürzte. Er zog sich dabei leichte Verletzungen zu.

Dennoch setzte der Fahrzeugführer des Pkw, der aus dem Westerende gekommen war, einfach seine Fahrt in Richtung Husum fort, ohne anzuhalten. Die Polizeistation Viöl hat die Ermittlungen wegen Fahrerflucht aufgenommen.

Wer kann Hinweise auf den Pkw und dessen Fahrer geben? Wer hat den Unfall beobachtet?

Informationen werden unter Telefon 04843/2044990 oder per E-Mail unter viöl.pst@polizei.landsh.de entgegen genommen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen