Praxis für Schüler : Unterricht im Chemiewerk

Im professionellen Großlabor macht der Chemieunterricht viel mehr Spaß.
Im professionellen Großlabor macht der Chemieunterricht viel mehr Spaß.

Im Großlabor eines Brunsbütteler Chemiewerks erhielten Schüler aus St. Peter-Ording Unterricht. Die dortigen Möglichkeiten übersteigen die des Nordseegymnasiums bei weitem, der Profilkursus Chemie war begeistert.

shz.de von
10. Oktober 2014, 06:45 Uhr

Die Kooperation des Nordseegymnasiums St. Peter-Ording mit dem weltweit tätigen Chemieunternehmen Sasol in Brunsbüttel entwickelt sich weiter. Der Profilkursus Chemie – zweites Oberstufenjahr – war mit seinem Fachlehrer Dr. Jürgen Neumann im Werk zu Gast. Sie konnten dort in einem echten Großlabor experimentieren. Drei Auszubildende waren neben Laborausbilder Jürgen Peters anwesend, um dem Profilkurs hilfreich zur Hand zu gehen. Was an Sicherheitsvorkehrungen zu beachten sowie wie das Reaktionsprodukt hinsichtlich seiner Reinheit geprüft wird, das erlebten die Nordseeschüler in der Praxis. Das ist in der Schule so nicht umsetzbar.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen