Freiwillige Feuerwehr : Ungewöhnlicher Einsatz

p1070595

Feuerwehr hilft beim Rettungstransport aus dem ersten Stock. Das schmale Treppenhaus verhindert den Abtransport mit der Rettungstrage.

shz.de von
21. September 2016, 07:00 Uhr

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz wurde die Freiwillige Feuerwehr Husum am Dienstag (20. September) gerufen. Sie half dem Rettungsdienst, eine hilfsbedürftige Person durch das Fenster aus dem ersten Stockwerk zu transportieren.

Dabei kam die Rettungsleiter zum Einsatz. Solche Einsätze kommen im Osterende öfters vor, wie Einsatzleiter Jürgen Jensen betonte. „Die alten Häuser mit ihren schmalen Treppen stellen die Rettungskräfte immer wieder vor große Probleme.“ Ein Abtransport mit der Rettungstrage sei oft nicht möglich. Aber auch die Verkehrssituation in diesem Bereich stellt die Feuerwehr und die Polizei immer wieder vor große Herausforderungen, wie es sich auch diesmal zeigte. So musste der Verkehr im Osterende kurzfristig komplett gesperrt werden, was zu langen Staus ins Gewerbegebiet führte.

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen