Nordfriesland : Unfall in Bordelum: Auto prallt mit Pferd zusammen

Ein Autofahrer kommt von der Straße ab und prallt mit einem Pferd zusammen. Das Tier muss eingeschläfert werden.

shz.de von
25. November 2016, 10:54 Uhr

Bordelum | Nach einem Verkehrsunfall in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag sucht die Polizei nach dem Verursacher und möglichen Zeugen. In der Nacht kam ein unbekannter Pkw-Fahrer im Bereich Bordelum-Addebüll nach links von der Fahrbahn ab, durchfuhr einen kleinen Graben und kollidierte mit einem Pferd auf einer Koppel. Der Fahrer fuhr daraufhin durch einen Graben in Richtung West-Langenhorn, ohne sich um das verletzte Tier zu kümmern.

Entdeckt wurde das Pferd am Donnerstagmorgen. Seine Hinterbeine waren gebrochen. Aufgrund der Schwere der Verletzungen musste eine herbeigerufene Ärztin das Tier von seinen Leiden befreien.

Die Polizei vermutet, dass das Auto deutlich sichtbare Schäden im Frontbereich besitzt. Vor Ort wurden diverse Fahrzeugteile gefunden und sichergestellt. Zeugen, die Hinweise zu dem Fahrer oder dem Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich an die Polizei Bredstedt unter 04671/96056 wenden.

 

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert