Flüchtlingsunterkunft in Bredstedt : Unbekannte werfen Scheibe ein

Immer schnell zur Stelle – das ist auch die Bredstedter Feuerwehr. Mit dem neuen Fahrzeug werden die Retter noch besser ausgerüstet sein.
Foto:
Immer schnell zur Stelle – das ist auch die Bredstedter Feuerwehr. Mit dem neuen Fahrzeug werden die Retter noch besser ausgerüstet sein.

Zum zweiten Mal wurde von Unbekannten eine Fensterscheibe einer Flüchtlingsunterkunft eingeworfen.

shz.de von
29. Juni 2016, 15:44 Uhr

Bredstedt Wieder ist in Bredstedt eine Fensterscheibe einer Wohnung eingeworfen worden, in der geflüchtete Menschen untergebracht sind. Wie die Polizei jetzt mitteilt, hielten sich zwei der Syrer am Dienstag gerade in der Küche auf, als  gegen 23.30 Uhr ein Stein durch die Scheibe geworfen wurde. Diese zerbrach,  verletzt wurde niemand. Die Kripo Flensburg (Staatsschutz) hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich  unter 0461/4840 oder jeden anderen Polizeidienststelle zu melden.

Erst am 20. Mai berichtete die Polizei von einem ähnlichen Fall an der Clementstraße in Bredstedt. Auch damals  wurde die Fensterscheibe zum Flur einer Wohnung eingeworfen, in der Syrer untergebracht sind. Die Ermittlungen laufen noch.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert