Seeth : Unbekannte vergraben vier Kaninchen-Kadaver im Garten

Avatar_shz von 13. September 2019, 08:34 Uhr

Auf einem Privatgrundstück in Seeth wurden die geschlachteten Kaninchen vergraben – die Besitzerin fragt sich, warum.

Seeth | Einen unangenehmen Fund musste eine Seetherin in ihrem eigenen Garten machen. Jemand hatte dort vier Kaninchen vergraben, die bereits geschlachtet waren – das heißt, es fehlten Kopf und Fell. „Das muss zwischen Montag, 9. September 22 Uhr, und dem frühen Dienstagmorgen gewesen sein, erklärt die Bewohnerin des Alten Kirchenweges. Das Problem: Ihr Grunds...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert