Seeth : Unbekannte vergraben vier Kaninchen-Kadaver im Garten

Auf einem Privatgrundstück in Seeth wurden die geschlachteten Kaninchen vergraben – die Besitzerin fragt sich, warum.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
13. September 2019, 08:34 Uhr

Seeth | Einen unangenehmen Fund musste eine Seetherin in ihrem eigenen Garten machen. Jemand hatte dort vier Kaninchen vergraben, die bereits geschlachtet waren – das heißt, es fehlten Kopf und Fell. „Das muss zw...

eShte | ineEn annnemueehng duFn mtsues eine rienSthee in mehri negeein Gartne aechm.n dnmaJe ethta dtro rvei annicKhen rbgr,envea eid ieesbrt ctesglechtha warne – dsa ieth,ß se elehtnf pofK udn .Fell as„D usms nweschzi Mno,agt .9 eebrtpemS 22 Uhr, udn emd nrfüeh Dniaonrsetegmg geswene ns,ie äelktrr ide rwihnBeeon sde leAtn ci.gserKwehne

asD erlPo:bm hrI Gutcknsdür tsi ovn ealnl eStnie her.begba sDa nuecidlewVe:rhr rDe unaketnben eTrtä aht icsh lvie Mheü e,nbggee enei Greub ,uohaseebng die ardaKve drot nein,ehgitleg dsa rlEdcoh nibetegnee dun inef erulcähsbi eerdwi mit red bnaasrGer gekced.tba „Ich ätthe sad vlriumchet gar nihct so lslhnec kgmrete, äwer ad hcitn dei fcaeahpDnn gn.eesew neDn ide rweud auf sad ‘b‚Gra g,glte“e os ied e,Seirnthe edi nadn fgnani, eid Sellte gaueren uz urn.ehsntecu

Ich heba nie rVefaehrn eetneltgiei ewgen eVetrßoss gneeg ads cg i.zTreeesztthsu

Dsa Vgehroen sde esTrtä tcahm ucha asdernA ueKsr ovn erd lweolzitpemUi uHums utsgitz, red ovr Ort awr. Wenn nadejm avKedra nfhciae norsneteg liwl, ise ieseds V,aetelhrn hcpirs edi Mehü, ied hisc eamnjd chmegta h,at ölvgli niuneshräclvt,d os erd m.eaeBt „cIh eabh eni rafrnVhee ltngeiteeei nweeg rßtVseeso nggee sad s.t“tezreuhsecziTg oVn läTuirireeeq ibs ngiiuBglede ise aslle glmöihc. Es gebe egnwi Eäsamns.lrztegttuin eDi Bnihewnreo jlalfden,se mtsesu ide edravaK ztejt sbelts senge.rnot

XMHTL lBock | orhBctiuoailtnlm üfr eiAlkrt

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert