Seeth : Unbekannte vergraben vier Kaninchen-Kadaver im Garten

Auf einem Privatgrundstück in Seeth wurden die geschlachteten Kaninchen vergraben – die Besitzerin fragt sich, warum.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
13. September 2019, 08:34 Uhr

Seeth | Einen unangenehmen Fund musste eine Seetherin in ihrem eigenen Garten machen. Jemand hatte dort vier Kaninchen vergraben, die bereits geschlachtet waren – das heißt, es fehlten Kopf und Fell. „Das muss zw...

eteSh | inEne ahegnueemnnn uFnd tusesm eine eSertnihe in ehmri enignee enGrta ehm.can Jeamnd ahtte ortd irev Knacenhni ea,vrnebgr dei brtesei hecsgatltech erawn – dsa heitß, se thfnlee ofKp nud l.Fel „asD msus eniwchsz ,ngoMta .9 rStbeepme 22 Urh, dnu edm nüerhf mnaneotDisggre senegwe i,sne rklteär die wneiBheorn eds telnA hgene.iwrcesK

Das elPm:rbo Irh ütsckGrund tis vno lanle Stneie gbrbaeh.e Das lwVurecd:enrhie Der uetkbanenn Tteär hta schi eliv eühM ,bnegege eien ueGrb sag,eunboeh edi Kaardve dtor iinlge,tnehge dsa orhEldc beetieneng und fnei äcselrihub eediwr itm erd Gnrabresa atekd.ebcg Ihc„ thäet sda chmlueirtv rga htinc so hnlslec kegtrme, äewr ad nhtci eid aDnhfncpea .geeewns enDn edi urwed fau das rb‘G‚a g,“etegl so eid ,entrShiee dei adnn i,fagnn edi etellS uaregne zu heeunutrn.cs

Ich beha ein erfVnahre teinietegle newge eVoseßtsr gneeg asd et.ec ugisTtzrhezs

Das ohernegV sed etsrTä thmca uach Aanesdr uKser nvo rde topUzlieweiml suuHm ug,ttisz der ovr rtO raw. Wnen eajdmn deaKrva ehfcnia ngsornete ,illw esi sdsiee hrltaee,Vn iphcsr die üM,eh die sihc dmnjae methcag ht,a vlöigl svr,ilchunäetnd os red et.maBe Ihc„ haeb nie nreerhafV tinteleegie weegn ssrtßoVee gngee sad tes“ghrzci.ezsteTu Vno äTrelqiriuee sbi ngdlegBuiei esi lsael li.mgchö sE egbe giwne räaszttn.uEmeslgtin ieD eriwennohB fjsneedlla, mssteu die aKeadvr ezjtt stlesb rnneogs.et

TLXMH clokB | imotctouBnlairhl ürf klAerit

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert