Husumer Filmtage : Um die Zukunft des Films nicht bange

23-1861369_23-55417960_1384516728.JPG von 09. Oktober 2018, 14:00 Uhr

shz+ Logo
Das Kuratorium der Husumer Filmtage: Stephan Hartung (v.l.), Max-Peter Heyne, Hans-Peter Schweger und Kinobetreiber Hans-Lorenz Hartung.
Das Kuratorium der Husumer Filmtage: Stephan Hartung (v.l.), Max-Peter Heyne, Hans-Peter Schweger und Kinobetreiber Hans-Lorenz Hartung.

Volkshochschuldirektor Hans-Peter Schweger glaubt an die Zukunft der Husumer Filmtage, auch über seine eigene Zeit hinaus.

Kein Zweifel: Die Husumer Filmtage sind längst eine Institution geworden. Und auch wenn sich Hans-Peter Schweger bei der einen oder anderen Veranstaltung mehr Besucher gewünscht hätte, ist der Direktor der veranstaltenden Volkshochschule mit der Gesamtresonanz durchaus zufrieden. 1220 Besucher sahen die 32 Filme des nach den Nordischen Filmtagen in Lüb...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen