Übung: Kollision im Wattenmeer

nfölwehrübung 04

shz.de von
08. Mai 2014, 14:15 Uhr

Eine Fähre und ein Frachter kollidieren im Wattenmeer – Hydraulikflüssigkeit läuft tonnenweise aus. So stellt sich das Szenario der Übung des Landesbetriebs für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein am Sonnabend (10.) bei Pellworm dar. 120 Teilnehmer von Feuerwehr, THW, DRK, der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft und der Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger üben dort an mehreren Orten der Insel die Bekämpfung von Öl. Parallel dazu wird mit Schiffen die küstennahe Ölaufnahme (Foto) geübt. Dabei kann es zeitweilig zu Behinderungen der Schifffahrt kommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen