Sportverein : TSV Husum hilft, gute Vorsätze umzusetzen

Augeglichener sein im Jahr 2018: Das Ziel hat laut einer Forsa-Umfrage jeder Zweite.
Foto:
Augeglichener sein im Jahr 2018: Das Ziel hat laut einer Forsa-Umfrage jeder Zweite.

Sportliche Ziele zu erreichen, ist nicht immer einfach, doch im Team und mit vereinten Kräften kann es leichter fallen.

shz.de von
07. Januar 2018, 10:22 Uhr

„In diesem Jahr will ich mehr Sport treiben und gesünder leben.“ Solche guten Vorsätze sind keine Seltenheit: Jeder Zweite nimmt sich laut einer Forsa-Umfrage vor, weniger Stress zu haben und mehr Sport zu treiben. Doch viele scheitern daran, ihre frommen Wünsche fürs neue Jahr auch umzusetzen.

Der TSV Husum hat sich auf die Fahne geschrieben, den neuen Sportlern beim Durchhalten zu helfen. „Sport kann alle diese Vorsätze positiv beeinflussen. Stress lässt sich durch aktives Sporttreiben hervorragend abbauen und bietet einen Ausgleich zum stressigen Arbeitsalltag“, teilt der Verein mit.

Dazu werden Kurse angeboten, die helfen, fitter zu werden, die Muskeln stärken und die Ausdauer zu trainieren. Beine-Po, After Work-Fitness und Power-Pump gehören ebenso dazu wie Lady-Body-Fit, Everybody-Fitness, Wirbelsäulengymnastik, Pilates, Yoga und Nordic Walking.

Auch die Trend-Fitness-Kurse Zumba und Jumping-Fitness stehen im Programm. Zumba kombiniert Aerobic mit lateinamerikanischen und internationalen Tänzen. Bei Jumping-Fitness geht es ebenfalls rhythmisch zu. Die Teilnehmer springen auf speziellen Trampolinen zu einer Musik mit bis zu 140 Beats pro Minute.

Auch beim Umsetzen des Vorsatzes, mehr Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen, will der Verein unterstützend eingreifen: „Wir legen Wert darauf, dass Menschen mit gleichen Interessen zusammenkommen und gemeinschaftlich aktiv sind.“

Wem es zudem leichter fällt, Sport in der Gruppe zu treiben und wer gern im Team arbeitet, könnte bei den Mannschaftssportarten des Vereins ein Zuhause finden.

„Mannschaftssport verkörpert gemeinsame Ziel, gemeinsame Leistungen und somit auch das gemeinsame Feiern von Erfolgen sowie die gegenseitige Unterstützung beim Verarbeiten von Niederlagen“, heißt es seitens des TSV. Im Teambereich sind beim TSV vor allem die Ballsportarten Basketball, Floorball, Hockey, Handball oder Volleyball vertreten. Die Basketballer spielen aktiv im schleswig-holsteinischen Ligabetrieb. Montags wirft die Just-for-Fun-Gruppe ein paar Körbe. Auch die Floorball-Mannschaft hat sich etabliert und ist 2012 in die Regionalliga aufgestiegen. Die TSV-Handballer trainieren in der Spielgemeinschaft Husum-Schobüll-Nordstrand. Dadurch stehen Mädchen und Jungen Mannschaften für fast alle Altersklassen zur Verfügung.

Im Jahr 2018 sollen weitere Sportarten hinzukommen. Das Angebot des Sportvereins kann jederzeit im Internet unter www.tsvhusum.de oder im vereinseigenen Sport-Magazin eingesehen werden. Außerdem steht die Geschäftsstelle bei Fragen rund um Sportarten und Vereinsangebote unter Telefon 04841/61444 oder per E-Mail unter info@tsvhusum.de Rede und Antwort.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen