zur Navigation springen

Online-Bewertungsportal : Tripadvisor bringt die Touristen

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Wessen Husumer Restaurant beim Ranking des Online-Portals positiv bewertet wird, kann mit mehr Gästen rechnen. Trotzdem ist das Portal bei Gastronomen nicht unumstritten.

Wo kann ich in Husum gut essen gehen? Während sich Tagesausflügler und Urlauber in einer fremden Stadt bis vor wenigen Jahren auf die Empfehlungen ihres Reiseführers oder ihres Vermieters verlassen haben, nutzen in den vergangenen Jahren immer mehr Menschen die Online-Bewertungsplattform Tripadvisor. Wer dort nach den besten Restaurants in Husum sucht, findet derzeit auf den drei ersten Plätzen Dragseths Gasthof, Glücklich am Meer und Hartmann’s Landküche. Das Ranking setzt sich daraus zusammen, wie positiv Besucher die Restaurants benotet haben, wie viele Bewertungen für die einzelnen Betriebe eingegangen sind und wie aktuell diese sind.

Nach eigenen Angaben bildet Tripadvisor die größte Reisegemeinschaft der Welt, mehr als 96 Millionen Mitglieder bewerten dort Restaurants, aber auch Unterkünfte oder Sehenswürdigkeiten. Bewerten darf jeder, der sich anmeldet, das Ranking lesen können alle Internetnutzer. Gut bewertete Restaurants berichten davon, durch das Portal noch mehr Zulauf zu bekommen.

Wer bei Tripadvisor allerdings schlecht abschneidet, muss durch diese Negativ-Werbung durchaus mit weniger Gästen rechnen. Und selbst bei den am besten bewerteten Restaurants in Husum finden sich unter lauter Lobeshymnen Kommentare wie dieser: „Das bestellte Steak war zunächst fast roh (bestellt: medium) und unglaublich zäh. Nach Reklamation kam es dann erneut auf den Tisch.  .  . diesmal fast schwarz, fast alt und immer noch zäh wie eine angewärmte Schuhsohle.“ Ob das Steak wirklich so schlecht war, wie beschrieben, weiß der Leser nicht. Im Netz steht die Bewertung trotzdem für alle sichtbar.

Auch aus diesem Grund fällt die Einschätzung von Jutta Albert, Husumer Tourismus-Chefin, zu Tripadvisor eher vorsichtig aus: „Bewertungen sind immer sehr subjektiv und dementsprechend von vielen Faktoren abhängig, die nicht immer im Einfluss des bewerteten Anbieters stehen. Sie können zum Beispiel daraus resultieren, dass Angebot und Zielgruppe besonders gut oder besonders schlecht zueinander passen.“ So sei es beispielsweise denkbar, dass ein junges Paar ein Restaurantangebot völlig anders bewerte als eine Familie oder eine Seniorengruppe. „Der Nutzer des Portals entscheidet letztendlich, ob er das Ranking und die Einträge für glaubwürdig hält oder nicht.“

Im Gegensatz zu größeren Tourismusdestinationen im Land, in denen der Kampf um die besten Positionen auf Tripadvisor zwischen verschiedenen Restaurants deutlich offensiver geführt wird, wird dem Bewertungsportal in Husum derzeit noch wenig Bedeutung zugemessen; auch die Zahl der Bewertungen hält sich noch im Rahmen.

Allerdings: Wer auf einem der drei Top-Plätze steht, der merkt den positiven Effekt auch in der Storm-Stadt: „Es kommen wirklich viele Leute über Tripadvisor zu uns“, weiß Marielene Hinrichsen, deren Restaurant Glücklich am Meer lange auf Platz Eins des Husumer Restaurant-Rankings stand, bis es vor wenigen Tagen von Dragseths Gasthof überholt worden ist. Hinrichsen selbst freut sich über diese Internet-Werbung, ist selbst aber auf Tripadvisor nicht aktiv. Viele andere Gastronomen dagegen nutzen das Portal, um über die Kommentarfunktion auf negative oder positive Bewertungen einzugehen. So wie Jan Groß, der für Dragseths Gasthof regelmäßig auf seine „Bewerter“ reagiert: „Ich möchte damit zeigen, dass wir auf unsere Gäste auch eingehen.“

Klaus Thiem, Betreiber von Hartmann’s Landküche, schreibt dagegen eher selten zurück: „Ich habe das Gefühl, dass ich anfange zu instrumentalisieren, wenn ich dort mit dem Gast in einen Dialog trete.“ Auch wenn Thiem, wie er es selbst formuliert, „kein unbedingter Befürworter des Digitalen“ ist, könne er Tripadvisor Positives abgewinnen: „Es scheint für immer mehr ein Kompass dafür zu sein, wo sie gute Restaurants finden.“ Interessant sei für ihn, dass sein bisher vor allem von Nordfriesen frequentiertes Lokal durch Tripadvisor immer bekannter bei Touristen wird. Das erleben die anderen drei bestbewerteten Gastronomen ähnlich: Seit ungefähr zwei Jahren führt ihnen die Plattform deutlich mehr Urlauber in die Stube – mit steigender Tendenz. Thiem: „Ich bin wirklich gespannt, was dieser Sommer bringt.“

zur Startseite

von
erstellt am 15.Jun.2016 | 13:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen