zur Navigation springen

Einweihung mit Museumsmarkt : Tourismusbüro für Langeneß

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Mit 75 000 Euro hat die Aktiv-Region Uthlande den Umbau des ehemaligen Halligmuseums in ein modernes Tourismusbüro gefördert. Die Einweihung fand im Rahmen des Museumsmarktes statt, der bei strahlendem Sonnenschein stattfand.

shz.de von
erstellt am 28.Aug.2013 | 19:00 Uhr

Auf der Hallig Langeneß wurde im Rahmen des Museumsmarktes die Einweihung des Käte-Gertsen Hauses auf der Ketelswarf gefeiert. Mit mehr als 75 000 Euro maßgeblich gefördert durch die Aktiv-Region Uthlande, wurde das ehemalige Halligmuseum umgebaut. Bei der Neuausrichtung und Umnutzung dieses historischen, denkmalgeschützten Gebäudes handelt es sich um das Projekt: Zukunftsgerichtete Lebens- und Wirtschaftsformen auf der Hallig Langeneß.

Nun befindet sich in den historischen Räumen das Tourismusbüro der Halligen Langeneß und Oland, das auch Nationalparkpartner ist. Mit diesem Projekt ist ein erster zukunftsorientierter Schritt gelungen, attraktive Standorte für den Tourismus sowie eine kommunale Grundversorgung zu schaffen.
Nach der Eröffnung des Museumsmarktes durch die neue Bürgermeisterin Heike Hinrichsen und anschließendem Freiluftgottesdienst öffnete der Markt. Für die Kleinen gab es eine Hüpfburg und einen kleinen Streichelzoo. Viele kleine Stände luden zum Schlendern ein und auch die Feuerwehr unterstützte mit einem bunten Programm.2014 findet der Markt zum Thema „Seefahrtsgeschichte“ statt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen