zur Navigation springen

Joldelunder Open-Air-Festival : Torfrock lässt Joldelund beben

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Beim Open-Air-Festival in Joldelund treten drei Bands aus Schleswig-Holstein auf. Mehrere hundert Besucher werden erwartet.

Der Countdown für das zweite Joldelunder Open-Air-Festival läuft. Es beginnt am Sonnabend, 8. Juli, um 19.30 Uhr. Dass es eine Fortsetzung geben wird, darüber waren sich beide Veranstalter – der Joldelunder Biobäcker Gerd Lorenzen sowie der Verein „Fete Joldelund“ mit dem Vorsitzenden Jan Nicolaisen, bereits nach Schluss des ersten erfolgreichen Events einig. Im vergangenen Jahr kamen mehr als 500 Besucher.

„Ich möchte die Open-Air-Veranstaltung neben den bereits etablierten Guitar-Heroes-Festivals zu einer festen Institution im Lande machen. Sie ist auch die ideale Verknüpfung mit der seit über 25 Jahren stattfindenden Koppelfete“, erklärt Gerd Lorenzen. So ist es ihm nach dem Motto „nur das Beste für die Gäste“ gelungen, drei Top-Bands aus Schleswig-Holstein zu gewinnen.

Als absolutes Highlight werden die Männer der legendären Rockband „Torfrock“ gegen 21.30 Uhr die Bühne entern. Sie wollen neben neuen Stücken natürlich auch ihre großen Hits, wie „He Jo“, „Presslufthammer B-B-B-B-Bernhard“, „Volle Granate, Renate“, „Beinhart wie ein Rocker“ oder „Der Boxer“ präsentieren. „Die Jungs passen hierher“, sind sich die Veranstalter einig.

Eröffnet wird das Outdoor-Musikspektakel von der Flensburger Formation „Soulution“. Sie besteht aus elf Musikern, dabei vier Bläser und drei Sängerinnen. Mit einem umfangreichen Repertoire klassischer und moderner Soul-Titel – von Aretha Franklin über Diana Ross and the Supremes bis Tower of Power – wollen sie ihr Publikum mitreißen.

Gegen 23.15 Uhr betritt das Trio der Police-Tributband „Re-Police“ die Arena. Im Gepäck haben sie bekannte Stücke wie „Roxanne“, „Message in a bottle“ und „Walking on the moon“.

Ab Mitternacht sorgt dann das DJ-Team von Nicolaisen Akustik für die richtige Fetenmusik bis etwa vier Uhr.

Das Open-Air findet auf einer Koppel im Kohstieg, am Ortsrand Joldelunds, statt. Der Weg dorthin wird ausgeschildert. Ausreichend kostenlose Parkflächen sind auf dem Gelände eines angrenzenden Bauernhofes vorhanden. Sie sind ab Sonnabendnachmittag geöffnet.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Karten gibt in den Geschäftsstellen des sh:z, in der Joldelunder Bioland-Bäckerei, Brigittes Bäckerpost Risum-Lindholm, Tankstelle Martensen in Goldelund, Nah- und Frisch in Joldelund und Wanderup, Heiwe Sanitär in Haselund, Getränke Hoffmann Bredstedt, Restaurant Sirtaki bei Costa, im Markttreff Wester-Ohrstedt sowie im Citti-Park Flensburg, über die Konzertkasse Streiber in Kiel und via Internet unter www.reservix.de. Weitere Informationen sind unter 0172/9774708 (Ticket-Hotline) und www.facebook.com/JoldelundOpenAir zu finden.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen