Tönnings Marktplatz verschönert : Tönnings Brunnenkrone erstrahlt im neuen Glanz

Bürgermeisterin Dorothe Klömmer bedankt sich bei Rolf Jungclaus vom Runden Tisch für die Unterstützung.
Foto:
Bürgermeisterin Dorothe Klömmer bedankt sich bei Rolf Jungclaus vom Runden Tisch für die Unterstützung.

Der Runde Tisch hat für die Instandsetzung der Brunnenkrone auf dem Marktplatz gesorgt. Sie war stark verrostet.

shz.de von
24. Januar 2018, 11:00 Uhr

Immer für eine gute Tat bereit sind die Ehrenamtler des Verschönerungsvereins Runder Tisch Tönning mit ihrem Vorsitzenden, Rolf Jungclaus. Diesmal ging es um die Krone des historischen Marktbrunnens aus dem Jahr 1613. Sie war, so die Feststellung des Vereins, stark verrostet.

Die Denkmalschutzbehörde hatte die Auflage erteilt, dass die Krone wieder wie das Original hergestellt werden müsse. Mit dieser Aufgabe wurde der Schmied Arne Prohn aus Almdorf beauftragt. Für eine vierstellige Summe im mittleren Bereich vergoldete er sie neu und ersetzte die meisten der eisernen Blüten. „Der Fachmann, der auch schon in Kirchen restauriert hat, leistete gute Arbeit“, stellte der Vereins-Chef im Rahmen eines Übergabetermins mit Tönnings Bürgermeisterin Dorothe Klömmer fest. „Ich bin dankbar für die Unterstützung des Runden Tisches, der sich um den Erhalt historischer Bauwerke in der Eiderstadt kümmert. Das immer wieder besonders von Touristen beachtete Denkmal auf dem Markt ist ein Kleinod, das wieder neu strahlt“, erklärte Bürgermeisterin Klömmer erfreut.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen