Garding : Thema Hundefreilauf in die nächste Runde

Hunde benötigen jede Menge Auslauf.
Hunde benötigen jede Menge Auslauf.

Nach langer Diskussion wird jetzt nach einer geeigneten Fläche gesucht.

Avatar_shz von
15. Mai 2019, 17:04 Uhr

Garding | Eine rege Diskussion löste in der jüngsten Sitzung des Bau- und Umweltausschusses erneut das Thema „Hundefreilauf in Garding“ aus. Am Ende stand ein einheitlicher Beschluss fest.

So hat sich in der Vergangenheit ein Verein „Interessengruppe Hundefreilauf“ gegründet und sich an die Stadtvertreter gewandt. Das Gremium stand dem Antrag positiv gegenüber, auf einer ausgesuchten Fläche einen Hundefreilauf zu ermöglichen. „Jetzt geht es darum, eine geeignete Fläche zu finden“, sagte Bürgermeisterin Andrea Kummerscheidt. Diese dürfe nicht zu zentral liegen wegen des Hundegebells. Und die Fläche dürfe auch nicht zu weit draußen festgelegt werden.

„Ich begrüße es ausdrücklich, dass wir eine Lösung gefunden haben“, lobte Kummerscheidt. Gleichzeitig stellte sie aber unmissverständlich klar, dass der Stadtpark und der Stadtwald als Hundefreilauf nicht genutzt werden dürfen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen