Premieren-Gottesdienst : Taufe im Poldersielzug

Pastor Michael Jordan richtet passende Worte an die Täuflinge
Foto:
Pastor Michael Jordan richtet passende Worte an die Täuflinge.

Der Koldenbüttler Gottesdienst am Sonntag, 21. September, wurde in zwei Abschnitten gehalten. Der erste Teil fand am Wasser statt, danach wurden in der Kirche Kerzen angezündet.

von
22. September 2014, 11:00 Uhr

Taufe im Poldersielzug – eine eindrucksvolle Premiere: Der Wind kam scharf aus West. Die Wellen zogen klatschend gen Norden. Stimmgewaltig sangen die etwa 50 Besucher zum Gitarrenspiel von Pastor Michael Jordan: „Vergiss es nie.“ Passend dazu die Worte an die Täuflinge: „Seit ihr auf der Welt seid, hat Gott euch in sein Herz geschlossen. Gottes Versprechen lautet: Ich gehe mit euch. Deshalb gebt auch ihr ein Versprechen – und seht eure Mitmenschen mit Gottes Augen. Seit eurer heutigen Taufe gehört ihr zur weltweiten christlichen Gemeinde – von Wladiwostok über Melbourne bis nach Oslo oder anderswo.“ Den Konfirmanden Vanessa Hans, Leon-Alexander Bosse, Max Niclausen und Lukas Bosse gefiel die Zeremonie. Die Familienangehörigen spendeten mehrfach kräftig Beifall. Taufkerzen wurden anschließend in der St.-Leonhard-Kirche zu Koldenbüttel angezündet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen