zur Navigation springen

Dorferzähl-Schilder Tating : Tating kennenlernen

vom

Die Arbeitsgemeinschaft Ortschronik erstellte zwei Wanderrouten.

Tating | Gäste und Einheimische können jetzt auf kulturhistorischen Wegen Tating erwandern oder mit dem Rad "erfahren". Im vergangenen Jahr wurden bereits elf Dorferzähl-Schilder der AG Ortschronik Tating aufgestellt, die auf besondere Gebäude oder Objekte hinweisen und Einblicke in die Ortsgeschichte geben.
Nach Abschluss der Dorfrunde wurden vor kurzem zwölf Schilder im Außenbereich von Mitgliedern der Feuerwehr Tating errichtet. Die grünen Tafeln liefern nicht nur Informationen über Haubarge und Häuser, sondern auch über andere Elemente der Eiderstedter Landschaft, wie beispielsweise Stöpe und Wehle. Eine Nord- und eine Südroute verbinden die Objekte zu zwei Rundwegen, wobei die vor einigen Jahren aufgestellten Koogschilder des Heimatbundes in den Streckenverlauf mit einbezogen wurden.
Übersichtspläne und Faltblätter sind auf der Internetseite www.tating.de unter "Rundwege" zu finden. Für 2010 plant die AG Ortschronik eine Broschüre mit Informationen und Karten zu den kulturhistorischen Wegen.

zur Startseite

von
erstellt am 28.Aug.2009 | 10:13 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen