Nordfriesland : Tag der Offenen Gärten: Kreative Grün-Oasen

Frauke und Thomas Hansen.
1 von 4
Frauke und Thomas Hansen.

Idyllen und viele schöne Ideen in Nordfriesland: Am 16. und 17. Juni ist Tag der offenen Gartens.

shz.de von
09. Juni 2018, 17:35 Uhr

Exakt 254 Gartenbesitzer beteiligen sich in diesem Jahr in Schleswig-Holstein und Hamburg an der Aktion „offener Garten“, die jetzt bereits im 18. Jahr läuft und Jahr für Jahr viele interessierte Besucher in die schönsten Gärten der Region zieht.

In Nordfriesland öffnen zehn Hobbygärtner ihre Pforten für die Öffentlichkeit, unter anderem Frauke und Thomas Hansen aus Sollwitt im Amt Viöl. Auf ihrem 1 500 Quadratmeter großen Gelände erwartet die Besucher ein vielseitig angelegter Stauden- und Rosengarten. Überall hat das kreative Paar Utensilien aus dem früheren landwirtschaftlichen Betrieb integriert, die erkannt und enträtselt werden dürfen. Wie zum Beispiel die rote „Deko-Schale“, die ursprünglich mal ein Treckersitz war, oder das Unterteil des Stehtisches, das unschwer als Milchkanne zu erkennen ist.

Ein Barfußpfad und ein in den Rasen eingelassenes Trampolin werden die Besucher ebenso begeistern, wie die liebevoll eingerichtete Laube mit lauter schönen Dingen aus Omas Zeiten oder der umfunktionierte Güllebehälter. Eine wortwörtlich heiße Idee, denn dort, wo sich die Sonnenwärme problemlos einfangen und speichern lässt, gedeiht das rundum in Hochbeeten angebaute Gemüse und Obst ganz besonders prächtig.

Frauke Hansen gesteht, dass es ihr schwer fällt, etwas wegzuwerfen: „Besonders bei alten Sachen habe ich meist sofort eine Idee, wo sie im Garten gut zur Geltung kommen würden.“ Ihr Mann nimmt es mit Gelassenheit hin, auch wenn das bedeutet, dass er gelegentlich richtig schwere Teile oder gar Feldsteine von A nach B wuchten muss. „Ich weiß ja, wofür ich es tue“, sagt Thomas Hansen, der den wunderbaren Garten genau wie seine Frau täglich aufs Neue genießt.

Wer sich für die Gartengestaltung interessiert, ist hier, in der Süderstraße 2 in Sollwitt nahe Viöl, am 16. und 17. Juni zwischen 10 und 18 Uhr herzlich willkommen.

Die weiteren offenen Gärten in der Region:

In Nordfriesland stehen am 16. und 17. Juni folgende Gartentüren weit offen:
Husum BUND-Garten im Kleingartenverein Ruhetal, Bellmannstraße (naturnaher Gemüse- und Bauerngarten auf 2 000 qm, großes Heilkräuterbeet, Garten für Kinder, Bienenschaukasten) sowie der 2016 neu angelegte Bauerngarten auf dem Gelände des Freilichtmuseums Ostenfelder Bauernhaus, Nordhusumer Straße 13
Schobüll Silke Mattke und Arno Erb, Süderbergweg 16 (3 000 qm versteckter Parkgarten in Hanglage mit Nordseeblick, facettenreiche Beetideen mit Stein- und Holzelementen)
Nordstrand Dirk Krüger, Hardenhof-Manufaktur für Park und Garten, Pohnshalligkoogstraße 11 (ausgedehnter, parkähnlicher, wilder Garten mit zahlreichen Obstbäumen, Schafweide, Gehölzen, Hecken und Wegen, Feuerstelle Sitzmöglichkeiten uvm.)
Joldelund Petra und Dieter Franke, Professor Iwersens-Straße 18 (artenreiche Stauden, Gehölze, Trockenbeete, Teich mit Feuchtzone, Sumpfbeet, Großstaudenbeet, Obstbaumwiese, Gemüsegarten)
Oldersbek Nicole Knudsen, Steinbergweg 1 (nach der Zerstörung des 2 400 qm großen Waldgrundstücks durch Orkan Christian im Oktober 2013 ist ein Skulpturengarten entstanden)
Sollwitt Frauke und Thomas Hansen, Süderstraße 2 (1 500 qm vielseitig angelegter Stauden- und Rosengarten, Steinbeete, eingelassenes Trampolin, alte Laube als Museum uvm.)
Reimersbude bei Witzwort, Linda und Volquart Hamkens (4 000 qm naturnah gestalteter Garten rund ums Reetdachhaus, Teich und Gräben zwischen Eiderdeich und Wiesen)
Galmsbüll Karen u. Hans-Leve Melfsen, Gottesgabener Weg 1 (parkähnlicher Garten, ca. 10 000 qm auf einer Warft mit dem großen Friesenhof von 1770)
Dagebüll/OT Waygaard Petra und Stephan Wiese, Osterbollhaus 3 (1800 qm naturnaher Garten auf Großwarft, alter, typischer Baumbestand, Hecken, Staudenbeete, Rosen, Wild- und Heilkräuter, Schwitzhütte)
Nähere Informationen mit den Besuchszeiten im Internet unter

www.offenergarten.de













zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen