Struckum verteidigt Amtstitel

König Frank Nommensen
König Frank Nommensen

shz.de von
08. August 2016, 10:12 Uhr

Beim Amtsringreiten in Breklum stellten sich 112 Aktive aus 14 von 18 Vereinen aus dem Amt Mittleres Nordfriesland den traditionellen Wettkämpfen. Der Ringreiterverein „Freie Bahn Breklum“ war Ausrichter. Viele Helfer – darunter auch die Freiwillige Feuerwehr – sorgten für einen reibungslosen Ablauf, Sponsoren für eine gut bestücke Tombola.

Bereits in aller Frühe hatte das Event mit Festansprachen von Bürgermeister Heinrich Bahnsen, der stellvertretenden Kreispräsidentin Margarethe Ehler und Amtsvorsteher Hans-Jakob Paulsen begonnen. Die Zuschauer feuerten Reiter an, besonders beim spannenden Titelwettkampf. Frank Nommensen vom Ringreiterverein Ahrenshöft setzte sich durch und übernahm die Regentschaft als neuer Amtskönig. Die Struckumer stellten die beste Bannermannschaft. Mit 135 Ringen verteidigten sie ihren Pokal bereits zum vierten Mal in Folge. Die weiteren siegreichen Teams: Ahrenshöft (101 Ringe), Zügel Fest Breklum (98), Bohmstedt (93), Bredstedt (75), Freie Bahn Breklum (69), Goldelund (67), Goldebek (64), Sönnebüll (60), Högel (58), Drelsdorf (48), Joldelund (41), Almdorf (31), Lütjenholm (27). Die Einzel-Preisträger: Andreas Jensen, Struckum (37), Christian Dethlefsen, Bohmstedt (33); Andre Bruhn, Breklum (30), Matthias Jensen sen. (28), Stefan Jensen (24), Anja Tiedt, alle drei aus Struckum, (24), Volker Hansen, Bredstedt (24), Matthias Jensen jun., Struckum (22), Reiner Schmidt, Goldelund (21), Tobias Johannsen, Drelsdorf (21).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen